"Game of Thrones"-Star Jason Momoa in der Wüste liegengeblieben: Seine Fans sollen ihn retten

USA - Schauspieler Jason Momoa (41, "Game of Thrones", "Aquaman") blieb mit seinem Auto in der Wüste liegen. Als ihm das Wasser (und offenbar auch das T-Shirt) ausging, wendete er sich an seine Instagram-Anhänger.

Jason Momoa (41) bei der Verleihung der Oscars im vergangenen Jahr.
Jason Momoa (41) bei der Verleihung der Oscars im vergangenen Jahr.  © dpa/AP/Invision/Jordan Strauss

Am gestrigen Donnerstagnachmittag fuhr Jason Momoa mit seinem Transporter durch eine Wüste in den USA, als das Auto seinen Geist aufgab. Der Schauspieler konnte das Fahrzeug nur noch an einen Seitenstreifen lenken und um Hilfe rufen.

Doch bis die kam, verging offenbar sehr viel Zeit. 

Der 41-Jährige zog bei Temperaturen um die 40 Grad Celsius sein Shirt aus und trank zwei verbliebene Dosen Wasser, während er am Rande der Autobahn Country-Musik hörte.

"Ich liebe die Wüste", schrieb Momoa, während er seinen über 15,3 Millionen Abonnenten auf Instagram den Schaden im Motorraum zeigte. "Sonnenstrahlen einfangen, die Zeit alleine genießen."

Später bat der "Aquaman"-Darsteller seine Fans um einen Gefallen: "Schickt mehr Wasser", schrieb er in eine seiner zahlreichen Instagram-Storys.

Dann war einige Zeit nichts von dem TV-Star zu sehen. Doch eine Stunde später folgte eine weitere Story auf der Fotoplattform: Der Schauspieler, der ab Dezember in der Neuverfilmung von "Dune" zu sein wird, wurde von einem Bekannten abgeholt.

Er brachte dem von der Panne geplagten Momoa Wasser mit und konnte scheinbar den Transporter zumindest behelfsmäßig reparieren.

Auto-Panne bei über 40 Grad in der Wüste: Jason Momoa nimmt's gelassen

Dieser Transporter nahm offenbar einen Schaden, den Jason Momoa nicht reparieren konnte.
Dieser Transporter nahm offenbar einen Schaden, den Jason Momoa nicht reparieren konnte.  © Montage: Screenshots/Instagram/prideofgypsies (2)

Der Trailer zum neuen Film "Dune"

Einen großen Schaden hinterließ die Auto-Panne bei dem berühmten Schauspieler scheinbar nicht, er hätte dies sonst sicher mit seinen Anhängern geteilt. Glück gehabt!

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/prideofgypsies, dpa/AP/Invision/Jordan Strauss

Mehr zum Thema Game of Thrones:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0