"Geborenes Model": Ist diese GNTM-Kandidatin etwa schon die heimliche Siegerin?

Hirschfelde/Berlin - Sie ist erst 19 Jahre jung, kommt aus einem kleinen Dörfchen im Landkreis Görlitz und startet bei der diesjährigen Staffel von "Germany's Next Topmodel" schon richtig durch. Seit der ersten Episode ist klar: Romy ist der neue Liebling von Model-Mama Heidi Klum (47). Und das setzt sich auch in Folge zwei weiter fort.

Romy (19) hat beim GNTM-Opener überzeugt.
Romy (19) hat beim GNTM-Opener überzeugt.  © ProSieben/Richard Hübner

In diesem Jahr ist vieles neu in der Model-Show - so auch der Sendungs-Opener. In den vergangenen GNTM-Staffeln räkelte sich immer nur Heidi selbst vor der Kamera, doch erstmalig dürfen auch einige ihrer "Meeeeedchen" zu sehen sein.

Die große Ehre hat unter anderem auch Abiturientin Romy. Sie muss als Erste ran und legt die Latte mit ihrem Können und den einfallsreichen Posen ziemlich hoch. "Das ist immer schwer, wenn sie die Erste ist, weil danach sind die Erwartungen so hoch, für uns alle", jammern die anderen Kandidatinnen, während die Sächsin richtig viel Gas gibt.

Das bleibt bei Heidi und Fotograf Rankin natürlich nicht unbemerkt. Der 54-Jährige bezeichnete die 19-Jährige während der Aufnahmen sogar mehrfach als "geborenes Model".

Bares für Rares: "Bares für Rares" fliegt aus dem TV-Programm: Das steckt dahinter
Bares für Rares "Bares für Rares" fliegt aus dem TV-Programm: Das steckt dahinter

Zuvor begeisterte sie die Topmodel-Chefin beim Laufsteg-Training in der Model-Villa. "Ich liebe eigentlich deinen Walk. Das hat sowas Rotziges", schwärmt die Jurorin.

Romy kann ihr Glück kaum fassen und reagiert total überrascht.

GNTM 2021: Romy hat viel Potenzial, um Gewinnerin zu werden

Rankin (54, l.), Heidi Klum (47, M.) und Designerin Marina Hoermanseder (35).
Rankin (54, l.), Heidi Klum (47, M.) und Designerin Marina Hoermanseder (35).  © ProSieben/Richard Hübner

Auch beim Entscheidungs-Walk kann die hübsche Schülerin mit ihrer Leistung glänzen. Obwohl Romy in einem komplizierten Vasen-Kleid von Gast-Jurorin und Designerin Marina Hoermanseder (35) über den Catwalk stolziert, überzeugt sie in ganzer Linie.

"Hat sie echt toll gemacht", lobt Heidi Klum. Derselben Meinung ist auch Hoermanseder, die zugibt, dass es alles andere als einfach sei, in ihren Outfits zu laufen.

Ob Romy nach so viel Lob und Schwärmerei etwa schon den Sieg in der Tasche hat? Da bleibt nur, die nächsten Folgen abzuwarten. Die Chancen stehen zumindest gut...

Titelfoto: ProSieben/Richard Hübner

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: