GNTM-Lucy fordert Hater heraus: "Seid mal ein bisschen kreativer"

Kassel - Das Transgender-Model Lucy Hellenbrecht (22) aus Kassel in Nordhessen wurde einem breiten Fernsehpublikum durch ihre Teilnahme an der letzten Staffel der Casting-Show "Germany's Next Topmodel" (GNTM) bekannt. Für Schlagzeilen sorgte sie zuletzt auch durch ihre geschlechtsangleichende Operation, die sie zu einem öffentlichen Thema machte (TAG24 berichtete).

Die Montage zeigt zwei Screenshots aus dem Instagram-Profil von Nachwuchs-Model Lucy Hellenbrecht (22).
Die Montage zeigt zwei Screenshots aus dem Instagram-Profil von Nachwuchs-Model Lucy Hellenbrecht (22).  © Montage: Screenshot/Instagram/lucyhellenbrecht.official

Ihre wachsende Bekanntheit machte das Model aber auch zum Ziel von Hatern auf Instagram (TAG24 berichtete).

Am gestrigen Samstagabend kam Lucy Hellenbrecht in einer Reihe von Instagram-Storys abermals auf dieses Thema zu sprechen. Wie sie dabei zeigte, geht sie mit Anfeindungen auf dem Social-Media-Netzwerk äußerst souverän um.

"Ich habe momentan zwei Hater", begann sie ihre Ansprache auf Instagram. Wie sie erklärte, handele es sich dabei um zwei Menschen, "die auf jede, jede einzelne meiner Storys reagieren".

"Die reagierte wirklich auf jede Story, egal was sich sage."

Das Model nimmt die offenbar fortlaufenden Anfeindungen jedoch sehr gelassen. Sie zeigte sich sogar amüsiert darüber.

"Ich finde die super lustig 😂" schrieb sie einer der Storys als Kommentar.

Sie bemängelte jedoch zugleich, dass die Hass-Kommentare der beiden Dauer-Hater mittlerweile in ihrer Originalität nachlassen würden.

Lucy Hellenbrecht: "Langweilt mich bitte nicht, iIhr seid am Anfang so lustig gewesen"

"Wenn Ihr das seht, liebe zwei Hater", wandte sie sich direkt an die beiden unbekannten Instagram-Nutzer: "Seid mal ein bisschen kreativer, es wird langsam langweilig mit Euch. Da kommt nicht mehr so viel, ich erwarte mittlerweile mehr von Euch."

Mit heiterem Lachen und schelmischem Augenaufschlag setzte Lucy Hellenbrecht hinzu: "Langweilt mich bitte nicht, Ihr seid am Anfang so lustig gewesen mit Euren Hate-Kommentaren."

An ihre Fans gewandt, sprach sie im Hinblick auf den Umgang mit ihren Dauer-Hatern aber auch eine Mahnung aus: "Wenn Ihr die seht in meinen Kommentaren, nicht haten", appellierte sie an ihre Unterstützer auf Instagram

Das Transgender-Model will ganz offensichtlich nicht, dass Hass mit Hass beantwortet wird.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lucyhellenbrecht.official

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0