GNTM: Sachsen-Romy fällt nicht weiter auf, kommt aber trotzdem weiter

Berlin/Hirschfelde - (Un)auffällig immer weiter: Die sächsische "GNTM"-Kandidatin Romy Wolf (19) klopft keine Sprüche und zickt auch nicht wie manch anderes Model in der ProSieben-Show rum.

Romy Wolf (19).
Romy Wolf (19).  © Screenshot/Instagram/Romy Wolf

Romy überzeugt Model-Mama Heidi Klum (47) mit konstanter Leistung - und schaffte es deshalb auch in die nächste Runde.

Zu übersehen war Romy Donnerstagabend allerdings nicht:

Im neongelben Outfit posierte die Görlitzerin in sechs Meter Höhe in einem rotierenden Quader, meisterte beim Fotoshooting gekonnt die Schräglage - und anschließend auch eine Choreografie in High Heels.

Glaubt man der Geheimliste von YouTuber Ramon Wagner von den Berliner "Die It-Girl-Agenten" (125.000 Abonnenten), dann schafft es Romy zwar nicht ins Finale, aber auf Platz 12 der 17. Modelstaffel.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Romy Wolf

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: