Nach GNTM-Auftritt: Sara Kulka will wieder modeln, doch es gibt einen Haken

Leipzig - Nach ihrem bejubelten Auftritt beim diesjährigen "Germany's Next Topmodel"-Finale stellen sich Sara Kulkas Fans nun die Frage: Wie geht es weiter mit der Modelkarriere der 29-Jährigen?

Traum in Weiß: Sara (29) schwärmt über ihren Auftritt beim diesjährigen GNTM-Finale.
Traum in Weiß: Sara (29) schwärmt über ihren Auftritt beim diesjährigen GNTM-Finale.  © Screenshot Instagram/sarakulka_

In der letzten Folge der 15. Staffel stolzierten am vergangenen Donnerstag nicht nur die aktuellen Kandidatinnen über den Laufsteg, auch die beliebtesten Models der vorherigen Staffeln waren mit von der Partie.

So absolvierte nicht nur Sara den All-Stars-Walk, auch Tatjana Wiedemann (23), Klaudia "mit K" (23), Micaela Schäfer (36) und Gisele Oppermann (32) waren vertreten.

Und trotz all der Konkurrenz: Laut einer Promiflash-Umfrage schnitt Sara mit großem Abstand am besten bei den Zuschauern ab!

In ihrer Instagram-Story zeigte sich die Zweifach-Mama sichtlich gerührt von dem Zuspruch und den lieben Worten, die sie nach ihrem ersten Model-Auftritt nach langer Pause erhalten hat. 

"Ich kriege so wundervolle Nachrichten von euch. Und ganz viele fragen mich: Sara, warum modelst du nicht mehr?", freut sich die 29-Jährige, die im Jahr 2012 bei GNTM Fünfte wurde.

Hat Sara nun Blut geleckt und beginnt wieder als Model zu arbeiten?

Nach ihrer Teilnahme an Heidi Klums Castingshow war es um die Model-Karriere der Leipzigerin relativ still geworden.

"Ich habe noch nie viele Model-Anfragen gekriegt", gibt sie offen zu. Das findet sie selbst sehr schade, da sie am vergangenen Donnerstag wieder gemerkt habe, wie viel Spaß ihr die Präsenz auf dem Laufsteg mache. 

Doch Sara gesteht offen und gewohnt ehrlich: "Ich bin 30. Wer bucht das? Es gibt kaum Laufsteg-Jobs für Dreißigjährige. Zumindest hab ich schon lange keine Anfrage bekommen." Schade! Und wie sieht es mit Anfragen für andere TV-Produktionen aus? 

Für sie haben ihre beiden Töchter den höchsten Stellenwert in ihrem Leben. Das würde es ihr allerdings auch schwer machen, im Fernsehen präsent zu sein. Entweder wären die TV-Anfragen an längere Reisen gekoppelt oder an die Bedingung, dass sie die Gesichter ihrer Kinder offenbart. Beides ein absolutes No Go für die Mutter!

Zuletzt stellt Sara klar: "Am meisten Spaß hab ich wirklich dabei, bei meinen Kindern zu sein. Ich bin halt 'ne Glucke und ich bin's gerne!" Sympathische Worte der Zweifach-Mama!

Doch das letzte Wort scheint noch nicht gesprochen zu sein: Kürzere Model-Auftritte, wie am Donnerstag bei GNTM, könnte die Leipzigerin sich trotzdem gut vorstellen: "So was tut mir auch mal gut". Vielleicht folgen nach ihrem Topmodel-Catwalk nun auch endlich wieder die Anfragen.

Titelfoto: Screenshot Instagram/sarakulka_

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0