Üble Foto-Panne bei GNTM! Wo ist denn Dashas Bein hin?

Berlin - Da hat sich das Team von "Germany's next Topmodel" (GNTM) einen groben Fauxpas geleistet! Auf einem Kampagnen-Foto, an welchem in der vergangenen Folge gearbeitet wurde, fehlt einer Kandidatin eines ihrer Beine.

Sechs "Meeedchen", aber nur elf Beine: Was ist hier bitte passiert?
Sechs "Meeedchen", aber nur elf Beine: Was ist hier bitte passiert?  © Screenshot/Facebook/Germany's next Topmodel (C) Rankin

Sechs Mädels sollen zusammen posieren und den besten Platz einnehmen. Ein Bild, das als Zeitungscover, also im Hochformat, aufgenommen wurde, stellt die angehenden Profi-Models so vor eine ganz schöne Herausforderung.

Klar, verdecken manche "Meeedchen", wie Model-Mama Heidi Klum (47) immer so schön ruft, Körperteile der anderen Wettbewerbsteilnehmerinnen. Doch vielen Facebook-Usern fällt dennoch eine offenbar komplett fehlende Gliedmaße auf.

So sind zwar auf dem finalen Bild alle sechs Models zu sehen, doch nur elf Beine. Dort, wo das rechte Bein von Dasha (hintere Reihe, rechts) auf dem Boden stehen sollte, klafft eine Lücke.

Das Original-Foto von "Germany's next Topmodel"

Auf die Panne angesprochen reagieren die Administratoren der Facebookseite des beliebten ProSieben-Formats ebenfalls irritiert. Die Verantwortlichen kommentieren die Meldung über das fehlende Bein mit einem Gif, also einem animierten Bild, das Heidi zeigt, wie sie ihre Hände vor die Augen führt und ungläubig wie durch ein Fernrohr zu gucken scheint.

Eine Erklärung bleiben die GNTM-Macher ihren mehr als einer Million Abonnenten vorerst schuldig.

Oder ist das Bein etwa doch da?

Manche Facebook-User meinen, das Bein oder zumindest den Fuß auf dem Foto zu sehen. So gibt es etwa einen Kommentar an dem Foto, wonach ein dunkler Absatz hinter einem anderen Bein zu sehen sei.

"Das Bein ist da - schaut auf den Absatz - der eine ist hell unten und dann steht da einer, der dunkel ist, dieser Pfennigabsatz, der ist dunkel und einmal hell. Also das Bein wird nur verdeckt", schreibt ein GNTM-Fan. Doch die Ernüchterung folgt quasi auf den Fuß: "Das ist der Schatten", antwortet eine andere Facebook-Nutzerin.

Darauf folgt die komplette Spannweite von "es fehlt mehr als ein Bein" bis hin zu "es ist sogar ein Bein zu viel".

Das offenbar fehlende Bein regte die Kreativität und Rätselfreude zahlreicher Facebook-User an, während sich die GNTM-Administratoren bedeckt hielten.
Das offenbar fehlende Bein regte die Kreativität und Rätselfreude zahlreicher Facebook-User an, während sich die GNTM-Administratoren bedeckt hielten.  © Screenshot/Facebook/Germany's next Topmodel

Wie es zu der Photoshop-Panne von Star-Fotograf Rankin und dem ProSieben-Team kommen konnte, bleibt ohne GNTM-Erklärung wohl weiter ein Rätsel. Vielleicht wird es aber in der kommenden Episode im TV (Donnerstag, 18. Februar, 20.15 Uhr, ProSieben) aufgeklärt.

Titelfoto: Screenshot/Facebook/Germany's next Topmodel (C) Rankin

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel: