"Grill den Henssler": Promi kocht mit tiefer Fleischwunde unbeirrt weiter

Köln - In der neuen Folge von "Grill den Henssler" fließt Blut. Jedoch nicht aus einem saftigen Rinder-Steak, sondern aus der Hand von Promi-Gast Jeannette Biedermann (41).

Gerade als Sängerin Jeannette Biedermann (41) mit dem Filetmesser hantiert, um ihren Fischeintopf vorzubereiten, zieht sie sich eine tiefe Fleischwunde an der Hand zu.
Gerade als Sängerin Jeannette Biedermann (41) mit dem Filetmesser hantiert, um ihren Fischeintopf vorzubereiten, zieht sie sich eine tiefe Fleischwunde an der Hand zu.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Es ist sicher jedem Koch, egal ob Profi oder Laie, schon einmal passiert: Beim Schnippeln in der Küche einmal nicht richtig aufgepasst, und schon hat man sich in den Finger gesäbelt. Autsch!

So erging es nun auch der ehemaligen "GZSZ"-Darstellerin in der aktuellen Folge der VOX-Kochshow mit Host Steffen Henssler (48). Gerade als Jeannette mit dem Filetmesser hantiert, um ihren Fischeintopf mit Klößen für den Hauptgang vorzubereiten, passiert ihr Malheur.

Die Sanitäter müssen anrücken. Für die 41-Jährige aber noch lange kein Grund aufzugeben. "Das wird mich jetzt nicht davon abhalten, das Timing einzuhalten", ruft die tapfere "Sing meinen Song"-Teilnehmerin. Ob der Gang trotz des Unglücks noch pünktlich serviert werden kann?

Nach 0-Punkte-Skandal beim "Perfekten Dinner": Jetzt redet Agustin Klartext!
Unterhaltung Nach 0-Punkte-Skandal beim "Perfekten Dinner": Jetzt redet Agustin Klartext!

Neben der Rockröhre treten in dieser Folge mit Johannes Oerding (39) und Joris (31) noch zwei weitere Stars des Tauschkonzerts (dienstags, 20.15 Uhr, VOX) am Herd gegen Koch-King Henssler an.

Gecoacht wird das Promi-Trio von Kristof Mulack (35), den Moderatorin Laura Wontorra (32) als "den Popstar unter den neuen, modernen und coolen Köchen" ankündigt. Wird seine Premiere bei der Kochshow gleich zum Triumphzug über den Koch-King?

Schmusebarde Joris führte "Doppelleben"

"Sing meinen Song"-Gastgeber Johannes Oerding (39) behauptet, alle seine Kenntnisse rund ums Kochen aus dem Animationsfilm "Ratatouille" gelernt zu haben.
"Sing meinen Song"-Gastgeber Johannes Oerding (39) behauptet, alle seine Kenntnisse rund ums Kochen aus dem Animationsfilm "Ratatouille" gelernt zu haben.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Für Musiker Joris war Kochen bislang kein großes Thema - bis Corona kam. "Zu Hause in der WG habe ich während des Lockdowns wenigstens gelernt, wie man einen guten Brunch macht. Also Prosecco-Flaschen kriege ich jetzt richtig gut auf", so der Schmusesänger.

Der dreifache Echo-Preisträger habe sogar zeitweise ein "Doppelleben" geführt: "Ich habe sehr lange in zwei WGs gelebt, in Mannheim und in Berlin!"

Während der 31-Jährige seine Vorspeise vorbereitet gesteht Steffen Henssler, dass er es musikalisch eher hart mag. "Gerade habe ich eine Rammstein-Phase gehabt", so der Show-Gastgeber. Wer von beiden hat am Ende das bessere Taktgefühl in der Küche?

Ennesto Monté kurz nach Danni-Büchner-Trennung: Datet der Sänger diese bekannte Blondine?
Promis & Stars Ennesto Monté kurz nach Danni-Büchner-Trennung: Datet der Sänger diese bekannte Blondine?

Auch bei "Sing meinen Song"-Gastgeber Johannes Oerding hat Kochen keinen allzu hohen Stellenwert: "Alles, was ich über Kochen weiß, habe ich aus dem Film 'Ratatouille' gelernt", witzelt der Vollblut-Musiker, sichtlich gestresst beim Zubereiten seines Desserts.

"Ich bin froh, wenn ich das hier gleich auf den Tellern stehen habe!" Als die Nachspeise vor der Jury landet, kommt es bei allen Beteiligten zu einem unfreiwilligen Lachflash.

Wem am Ende der Koch-Show das Lachen vergeht, zeigt VOX am Sonntag dem 16. Mai um 20.15 Uhr. Auf TVNOW stehen die kompletten Folgen der Show jederzeit zum Nachgucken im Stream zum Abruf bereit.

Titelfoto: TVNOW / Frank W. Hempel

Mehr zum Thema TV & Shows: