Eigene Serie für Leon: GZSZ-Fans laufen Sturm!

Berlin - Regelmäßige GZSZ-Zuschauer werden in weniger als zwei Wochen wohl etwas erstaunt zum Fernseher schauen. Statt Gerner, Philip, Tuner und Co. müssen sie sich am 22. und 23. September zur gewohnten Sendezeit (montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TVNOW) nur mit einem Kolle-Kiez-Bewohner begnügen: Nihat!

Lange konnten Leon (l.) und Nina das Liebes-Glück nicht genießen. Das GZSZ-Traumpaar ist wieder getrennt.
Lange konnten Leon (l.) und Nina das Liebes-Glück nicht genießen. Das GZSZ-Traumpaar ist wieder getrennt.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Es ist der Startschuss des eigenen Spin-Offs "Nihat - Alles auf Anfang". Zuvor hatte bereits Sunny einen eigenen Ableger bekommen. Obwohl schon "Sunny - Wer bist du wirklich?" bei den GZSZ-Fans nicht gerade Jubelstürme auslöste, wird auch Nihats Spin-Offs nicht der letzte sein.

Der nächste steht schon in den Startlöchern. Leon bekommt ebenfalls eine eigene Serie!

Nach dem Liebes-Aus mit Nina braucht der Koch dringend eine Luftveränderung. Zunächst besucht er seinen Sohn Vince in Tokio, um dann in einem Surfer-Paradies an der Ostsee ein schickes Beach-Food-Restaurant zu eröffnen. Wird er am Meer nicht nur Nina vergessen, sondern eine neue Liebe finden? Auch ein "spannendes Geheimnis" kündigte RTL an.

Riverboat fällt flach! Das ist der Grund
TV & Shows Riverboat fällt flach! Das ist der Grund

Blöd nur, dass die Zuschauer so gar keine Lust auf die Mini-Serie haben. Auf Instagram laufen die GZSZ-Fans regelrecht Sturm und lassen ihrem Frust freien Lauf.

"Bekommt jetzt jede Rolle eine eigene Serie", "Demnächst kriegen die Blumen aus dem Vereinsheim noch eine eigene Serie", "Oh nein, langsam wird's peinlich" oder "Diese Spin-Offs nerven nur", beschweren sich die User.

Shitstorm für das nächste GZSZ-Spin-Off

Ihrer Meinung nach kann es für einen Ableger nur einen geben: TV-Fießling Jo Gerner! "Wenn einer ein Spin Off verdient hätte, dann der Herr Prof. Dr. Dr. Gerner. Titel: Jetzt reicht es, ich werde Kanzler."

Bis Schauspieler Daniel Fehlow (46) die Kritiker eines Besseren belehren kann, wird es allerdings noch dauern. Die Dreharbeiten beginnen erst am kommenden Montag, den 13. September.

Anders sieht es da bei seinem Abschied aus. Schon nächste Woche verlässt der GZSZ-Liebling den Kolle-Kiez. Am 16. September ist der Mauerwerkschef das vorerst letzte Mal zu sehen.

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten: