GZSZ: Corona-Special fällt bei den Fans durch!

Berlin - Damit war zu rechnen. Am Montag erlebten die GZSZ-Fans eine Folge der besonderen Art. Die Fans konnten sich dafür aber nicht begeistern. 

Jo Gerner und Alexander Cöster schwelgen in Erinnerungen.
Jo Gerner und Alexander Cöster schwelgen in Erinnerungen.  © TV NOW

Zunächst sah es noch nach einem normalen Tag im Kolle-Kiez aus. Yvonne konnte Jo Gerner endlich verzeihen und wollte mit ihrem Professor das Liebes-Comeback feiern. Blöd nur, dass sich Alex ausgesperrt hatte - mit Fischstäbchen auf dem Herd.

So musste der gerissene Anwalt mit dem Zweitschlüssel kommen, um Schlimmeres zu verhindern. In der Wohnung der Seefelds schwelgten die beiden Freunde schließlich in Erinnerungen und blickten auf allerlei kuriose Situationen zurück.

Ein verhängnisvoller Besuch in einem Strip-Club samt Erpressung, eine Schlägerei oder eine wilde Partynacht, die mit einem Kauf eines Taxis endete, wurde ebenso zum Thema, wie ihre damalige Männer-WG. 

Schließlich ist aus den einstigen Feinden eine starke Männerfreundschaft entstanden. Zwar gab es durchaus einige GZSZ-Fans, die sich mit der ungewohnten Folge anfreunden konnte, viele waren jedoch enttäuscht.

"Heute war Irgendwie Langweilig", "Die Folge war total dämlich und langweilig", "War voll der scheiss heut -.-" oder "langweiligste folge ever", lauten die enttäuschten Kommentare auf Instagram (Rechtschreibung übernommen). Andere waren von dem Humor positiv überrascht. 

Die GZSZ-Fans können sich nun auf noch drei weitere Episoden voll mit Flashbacks einstellen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste Deutschlands beliebte Daily-Serie bereits zweimal die Dreharbeiten unterbrechen. Mit den Folgen soll der Drehstopp ausgeglichen werden.

Derweil heißt es für Alex Abschied nehmen. Der Kiez-Kauf-Besitzer wird GZSZ im Sommer verlassen. Die Fans spekulieren bereits, dass Marens große Liebe den Serientod sterben könnte. Ob sie mit ihrer Vermutung recht haben, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TV Now.  

Titelfoto: TV NOW

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0