Wegen Corona: GZSZ-Dreharbeiten unterbrochen!

Berlin - Das Coronavirus hat nun auch den Kolle-Kiez erreicht! Wie RTL berichtet, hat die Produktionsfirma "UFA Serial Drama" vorübergehend die Dreharbeiten bei GZSZ unterbrochen. 

Zwangspause für Sunny Richter (l) und Jo Gerner (r). Die Dreharbeiten bei GZSZ sind vorübergehend unterbrochen worden.
Zwangspause für Sunny Richter (l) und Jo Gerner (r). Die Dreharbeiten bei GZSZ sind vorübergehend unterbrochen worden.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Auch die anderen beiden Daily-Serien "Alles was zählt!" und "Unter uns" sind von der Pause betroffen - "um Maßnahmen zur Risikominimierung zu ergreifen", heißt es in der Mitteilung.

Die Zeit soll nun dafür genutzt werden, um die Workflows und Drehbücher an die neuen Bedingungen anzupassen. 

Heißt: Das Coronavirus wird wohl auch im Kolle-Kiez schon bald zum Thema werden.

Eine TV-Pause müssen die Fans aber nicht befürchten. Sowohl GZSZ als auch AWZ und Unter Uns drehen jeweils Wochen im Voraus. Am Montag (23. März) können sich Zuschauer auf neue Dramen und Geschichten im Kolle-Kiez freuen.

Auch die 7.000 Folge ist von der Pause nicht bedroht. Sie wird wie geplant am 29. April bei RTL ausgestrahlt.

Was genau beim großen GZSZ-Special passieren wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Womöglich können GZSZ-Fans allerdings auf ein Comeback hoffen. Ein Instagram-Foto sorgt bereits für heftige Spekulationen.

Darauf zu sehen: Schauspielerin Chryssanthi Kavazi. Kehrt nun Laura Weber früher zurück als erwartet? Die 31-Jährige ist erst Anfang November Mutter eines Sohnes geworden. Ob sie tatsächlich wieder den Kolle-Kiez aufmischt, werden die GZSZ-Fans spätestens am 29. April erfahren.

GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL und auf Abruf bei TV Now.

Alle Infos zur Lage in Berlin im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle weiteren Infos findet Ihr im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0