Überraschung für GZSZ-Fans: Im Kolle-Kiez wird wieder geknutscht und gleich fremd!

Berlin - Die GZSZ-Fans stöhnen schon seit Wochen. Statt heißer Liebesszenen oder einer einfachen Umarmung heißt es für die Schauspieler, Abstand zu halten. Doch damit ist nun Schluss. Zumindest wird endlich wieder geknutscht. 

Nazan (l.) und Felix (r.) kommen sich wieder näher.
Nazan (l.) und Felix (r.) kommen sich wieder näher.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Wie RTL bereits vorab verrät, kommen sich Felix und Nazan näher. Zwischen dem Geschäftsmann und der schönen Ärztin hatte es heftig geknistert.  

Obwohl der Bänker inzwischen wieder mit seiner Ex-Frau Laura zusammen ist und sich bereits einen Korb eingefangen hat, kann er Shirins Cousine scheinbar nicht vergessen. Nun kommt es, wie es kommen musste: Felix und Nazan küssen sich!

Monatelang hatten die GZSZ-Fans aufgrund der Corona-Pandemie auf solche Szene verzichten müssen. In der abgedunkelten Mauerwerks-Toilette kommt wieder ein Stück Romantik in den Kolle-Kiez. 

Möglich macht dies ein besonderer Drehtrick. "Wir haben natürlich die Corona-Regeln eingehalten und haben uns deswegen eines Doubles bedient", erklärt Felix-Darsteller Thaddäus Meilinger (38) in einem RTL-Vorschau-Video.

Um Nazan zu doubeln, wurde jemand ganz besonderes engagiert - seine Frau Fritzi Malve Voss.

Ob dieser Kuss Folgen hat, wird sich zeigen. Schließlich ist Felix, der nie ganz über Laura hinweggekommen ist, endlich wieder mit seiner großen Liebe zusammen. Am morgigen Freitag (25.09.) wird das Fremdknutschen im TV zu sehen sein. TVNow-Kunden sind da etwas schneller. Auf der Streamingplattform ist die Episode bereits jetzt schon verfügbar.

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0