GZSZ: Kripo bei W&L! Geht's Nina jetzt an den Kragen?

Berlin - Ist Nina mit einem Bein im Knast? Nachdem Leon ihre Beihilfe zur Veruntreuung von Firmengeldern durch ihren Geschäftspartner Flick gegenüber einer Journalistin ausgeplaudert hat, steht nun die Polizei auf der Matte.

Für Nina (l.), Jo und Katrin wird's brenzlig! Die Kripo ist ihnen auf der Spur.
Für Nina (l.), Jo und Katrin wird's brenzlig! Die Kripo ist ihnen auf der Spur.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

In der GZSZ-Vorschau für die Folge am Freitagabend ist bereits zu sehen, wie Nina zwei ernst dreinblickende Männer in den Büroräumen von W&L begrüßt.

"Clemens Stark, Kripo Berlin, Dezernat für Wirtschaftskriminalität", stellt einer sich vor. "Ich habe hier einen Durchsuchungsbeschluss."

Nina steht der Schock ins Gesicht geschrieben. Sie scheint den Grund für den ungebetenen Besuch bereits zu erahnen.

Ex on the Beach: "Ex on the Beach"-Hanna entschuldigt sich bei Eric: "Tut mir leid!"
Ex on the Beach "Ex on the Beach"-Hanna entschuldigt sich bei Eric: "Tut mir leid!"

"Unsere Ermittlungen haben ergeben, dass Sie Rüdiger Flick bei der Unterschlagung von Firmengeldern geholfen haben", lässt der Kommissar Katrin Flemming auf Nachfrage wissen. "Würden Sie mir bitte alle Unterlagen zu dem Projekt Tempelhofer Feld aushändigen?"

Kann Jo Gerner seine Mitarbeiterin vor dem Knast bewahren?
Kann Jo Gerner seine Mitarbeiterin vor dem Knast bewahren?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Während Katrin sich nichts anmerken lässt, scheint Nina sich bereits in der Zelle zu sehen. Ob es ihr nun wirklich an den Kragen geht oder ob Jo Gerner ihren Kopf ein weiteres Mal aus der Schlinge ziehen kann, erfahrt Ihr in den kommenden Tagen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten: