GZSZ: Melanie erinnert sich! Hat Tobias sie vergiftet?

Berlin - Kommt jetzt die schauerliche Wahrheit ans Licht? Melanies Erinnerungen an die Zeit vor dem Koma scheinen zurückzukehren.

Melanie konfrontiert Katrin mit ihren Erinnerungen.
Melanie konfrontiert Katrin mit ihren Erinnerungen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

"Ich hatte Angst, dass er mich umbringt. Dieser Mann ist gefährlich!", warnt sie Katrin in einem Vorschauvideo für die GZSZ-Folge am Dienstagabend eindringlich.

Doch Katrin weist ihre Vorgängerin ab: "Ich glaube, Sie sollten jetzt gehen." Melanies Worte scheinen die Geschäftsfrau dennoch zum Nachdenken anzuregen.

Also beschließt sie, ihren Liebsten zur Rede zu stellen: "Angeblich hast Du ihr etwas verabreicht, um sie zu schwächen und zu kontrollieren. Sie sagt, es hat im Bett angefangen und wurde immer schlimmer."

Hat Tobias seine Ehefrau tatsächlich vergiftet, um sie gefügig zu machen? Immerhin wissen sowohl Katrin als auch die Zuschauer um die sexuellen Neigungen des attraktiven Bauleiters. In diesem Punkt scheint Melanie also die Wahrheit zu sagen. Mit den übrigen Anschuldigungen will er jedoch nichts zu tun haben.

Melanie beschuldigt Tobias: "Warst immer so gut darin, mir Deinen Willen aufzuzwingen"

Hat Tobias sie tatsächlich vergiftet?
Hat Tobias sie tatsächlich vergiftet?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Als sie im Späti auf ihren Ex trifft, konfrontiert Melanie ihn mit ihren Vermutungen. "Bist Du deswegen im Krankenhaus nicht von meiner Seite gewichen?", will sie wissen. "Du warst immer so gut darin, mir Deinen Willen aufzuzwingen, aber als ich nicht mehr wollte und konnte, hast Du angefangen, mich zu vergiften."

Doch Tobias mimt den Ahnungslosen. Ob Melanie tatsächlich die Wahrheit sagt oder ihr gekränkter Stolz sie zu einer üblen Lüge verleitet hat, erfahrt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten: