GZSZ: Nächste Hiobsbotschaft für Emily!

Berlin - In Emilys Leben geht gerade alles drunter und drüber: Erst muss sie sich mit ihrer anstrengenden Nachbarin Peach herumschlagen, dann fackelt wegen deren Party auch noch ihr "Vlederbag"-Laden ab. Doch damit ist Emilys Pechsträhne noch längst nicht vorbei.

Jo Gerner kann ihr keine Hoffnung machen: Muss Emily sich von ihrem Laden trennen?
Jo Gerner kann ihr keine Hoffnung machen: Muss Emily sich von ihrem Laden trennen?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Nachdem Peach zugab, keine Versicherung zu besitzen und sich einfach aus dem Staub machte, wollte sich die Designerin an die des Vaters der flippigen Australierin wenden.

Wie GZSZ-Vorschaufotos nun aber zeigen, lässt ein Gespräch mit Anwalt Jo Gerner Emilys Optimismus schwinden. "Gerner (Wolfgang Bahro) kann Emily (Anne Menden) nur wenig Hoffnung machen, dass der Wasserschaden im Laden von der Versicherung bezahlt wird", heißt es in der Bildunterschrift.

Wird Emily es dennoch schaffen, ihr "Baby" zu retten oder muss sie sich doch endgültig von "Vlederbag" trennen und die Markenrechte verkaufen, um die Kosten zu stemmen? Fakt ist: Emily steht ein erbitterter Kampf um ihre Existenz bevor.

Die Designerin kämpft um ihre Existenz.
Die Designerin kämpft um ihre Existenz.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Ob sie diesen gewinnt, erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten: