Blutiges Gewalt-Drama bei GZSZ: Nihat gerät in Lebensgefahr!

Berlin - Das Hehler-Drama bei GZSZ spitzt sich zu. Weil die Polizei Moritz' Uhren in die Finger bekommen hat, gerät Yvonnes Sohn in Zahlungsschwierigkeiten. Schnell wird klar: Er hat sich mit den falschen Leuten eingelassen.

Nihat und Lilly wissen nicht, wie sie mit Moritz umgehen sollen.
Nihat und Lilly wissen nicht, wie sie mit Moritz umgehen sollen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die Wochenvorschau zeigt bereits: Auf der Mauerwerks-Toilette eskaliert der Konflikt.

Nils, der ihn in das Hehler-Schlamassel erst eingebracht hat, verpasst ihm eine Abreibung. Schließlich wird er blutüberströmt von Lilly und Nihat gefunden.

Der Vereinsheim-Besitzer schaltet schnell und nimmt die Verfolgung auf, ignoriert aber die Warnung von Lilly.

Alles was zählt: "Ich sehe nur einen Weg!" Zieht Maximilian das wirklich durch?
Alles was zählt Alles was zählt: "Ich sehe nur einen Weg!" Zieht Maximilian das wirklich durch?

"Du bleibst hier. Ich ruf' die Bullen, dann bist du dran wegen Körperverletzung - und wegen der geklauten Uhren", kann Nihat den Hehler tatsächlich stellen.

Sein Pech: der Upcycling-Buddie hat die Rechnung ohne seinen Komplizen gemacht. Von einem Lieferwagen aus wird Nihat plötzlich mit einer Waffe bedroht.

"Mach jetzt keinen Quatsch und steig' ein", bedroht ihn Nils.

Nachdem die Polizei Nihat unter Verdacht hat, hinter der Hehlerei im Kolle-Kiez zu stecken, kommt es für Shirins Cousin knüppeldick. Wird er nun Opfer einer Entführung?

Moritz wird von Nils zusammengeschlagen.
Moritz wird von Nils zusammengeschlagen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Ein Gefühl, das er bereits kennt. Schon als Erik Shirin in den Knast bringen wollte, wurde Nihat selbst zum Opfer. Ereilt ihm nun das gleiche Schicksal nochmal? GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0