GZSZ: Erik streitet mit Merle, dann begeht er einen großen Fehler

Berlin - Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr! Das bekommt GZSZ-Liebling Erik derzeit am eigenen Leib zu spüren. Immer wieder kommt es zum Streit zwischen dem "Neu-Papa" und seiner gerade in sein Leben getretenen Tochter Merle.

Merle und ihr Vater Erik kriegen sich immer wieder in die Haare.
Merle und ihr Vater Erik kriegen sich immer wieder in die Haare.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die Wochenvorschau zeigt bereits, dass die 16-Jährige und ihr Vater sich wieder einmal in die Haare bekommen. Grund für den Dauerzoff: Merles Beziehung zu Jonas.

"Ich hab kein Problem mit Dir, aber wenn wir hier zusammen wohnen, muss man sich an ein paar Regeln halten", motzt Erik sie an.

"Ist angekommen! Du musst aber auch nicht gleich am Rad drehen, weil ich einmal spät nach Hause komme", schießt Merle zurück und stürmt mit Jonas aus der WG.

Nach dem Streit ist der Ex-Knacki völlig durch den Wind und so unterläuft ihm ein schwerer Fehler: Weil ihm ein Toast im Toaster zu verbrennen droht, stochert er mit einem Messer darin herum.

Plötzlich explodiert das Gerät und Erik stürzt bewusstlos zu Boden. Wie schwer er sich bei dem heftigen Stromschlag verletzt hat, ist unklar. 

Jedoch scheint er sich zu diesem Zeitpunkt allein in der WG aufzuhalten. Bleibt nur zu hoffen, dass der Koch-Azubi schnell gefunden wird. Ob Erik den Unfall unbeschadet übersteht und ob Merle ihm sein Verhalten verzeihen kann, erfahrt Ihr in den nächsten Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0