GZSZ-Star Valentina Pahde zeigt sich im Bikini und lässt Männerherzen höher schlagen

Berlin - Wow! Was für ein Anblick. Valentina Pahde (25) genießt ihren wohlverdienten Urlaub und zeigt sich nebenbei von ihrer schönsten Seite.

Schauspielerin Valentina Pahde kommt zum Thomas Sabo Press Cocktail im China Club.
Schauspielerin Valentina Pahde kommt zum Thomas Sabo Press Cocktail im China Club.  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Im stylischen rosa Bikini und einer XXL-Sonnenbrille posiert der GZSZ-Star auf einer Yacht. Ihre rund 740.000 Follower sind sofort Feuer und Flamme.    

Mit Kommentaren wie "Wow, sooo Beautiful", "Wunderschön meine Süße" oder "Hammer Body" wird die blonde Beauty mit Lob überschüttet (Rechtschreibung und Form übernommen).

Wo genau der Pahde-Zwilling ihren Urlaub verbringt, verrät die 25-Jährige zwar nicht, doch verdient hat sich die TV-Schönheit diese Auszeit allemal.

Seit mittlerweile fünf Jahren spielt sie bei GZSZ nun schon die Rolle der Gerner-Enkelin Sunny Richter und bekommt mit der TV-Now-Serie "Sunny – Wer bist du wirklich" als erster GZSZ-Darsteller überhaupt einen eigenen Ableger.

In der Serie selbst geht es heiß her. Damit auch alle Party- und Sexszenen überhaupt gedreht werden konnten, musste sich der komplette Cast in Quarantäne begeben.

"Wir durften uns tatsächlich nur in der Villa Arnim in Potsdam aufhalten, in der wir gewohnt haben. Nicht weit weg war die Löwenvilla, in der wir gedreht haben. Da haben wir den Großteil der Dreharbeiten verbracht", verriet die Schauspielerin kürzlich im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Oder an den Sets, wie zum Beispiel im Soda-Club in der Berliner Kulturbrauerei und in Ketzin am Wasser. Wir durften nur ans Set und wieder zurück zur Villa. Wir konnten nicht in unsere eigene Wohnung, auch wenn die in Berlin war."

Lange müssen die GZSZ-Fans auf die neue Eventserie nicht mehr warten. Ab 1. Oktober sind die ersten drei Folgen bei TVNOW verfügbar, der Auftakt wird auch ab 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Montags bis donnerstags wird dann jeweils eine weitere der insgesamt 20 Episoden veröffentlicht.  

Titelfoto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0