Liebes-Killer 2020? So viele Trennungen gab es bei GZSZ

Berlin - Wie schnell die Zeit vergeht! Schon wieder ist ein Jahr voller Dramen und Intrigen rum. Da im Kolle-Kiez die Uhren auch noch anders ticken, sind zwölf Monate eine gefühlte halbe Ewigkeit. Nicht jede Beziehung kann bei diesem Tempo mithalten. Gleich fünf GZSZ-Pärchen sind mittlerweile Geschichte - eines davon auf tragischste Weise!

Nina (r.) und Leon haben nach einem scheinbar endlosen Liebes-Wirrwarr endlich zueinander gefunden.
Nina (r.) und Leon haben nach einem scheinbar endlosen Liebes-Wirrwarr endlich zueinander gefunden.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Das wohl am längsten andauernde Beziehungsweise-Drama hatte ausgerechnet Nina. Die sympathische Immobilienmaklerin, die nicht gerade als Draufgängerin bekannt geworden war, hatte ihr Herz gleich an zwei Männer verschenkt: Robert und Leon.

Nina und Robert

Obwohl sie dem Star-Architekten das Ja-Wort gegeben hat, fing sie mit Leon eine Affäre an. Mehrmals hatte sie ihrem (Ex-)Mann versichert, sich für ihn entschieden zu haben - und brach ihm dennoch das Herz. Als das Ehepaar in eine gemeinsame Wohnung ziehen wollte, rückte sie endlich mit der Sprache raus.

Ihr Happy End mit Leon war jedoch nur von kurzer Dauer. Das Liebes-Wirrwarr endete im Knast! Erst als Robert aus dem Koma aufgewacht ist und sich endlich wieder an den Unfall erinnern konnte, hatte der Albtraum ein Ende.

Felix und Brenda

Roberts Tochter Brenda, die Nina durch ihre Falschaussage erst in den Knast gebracht hat, hatte nicht weniger Glück mit Männern. Sie hatte sich in Felix Lehmann verliebt, fing mit dem Banker eine heiße Affäre an, doch der Geschäftsmann hing noch immer an Laura.

Ausgerechnet Katrin Flemming, die sich mittlerweile ihre Firma W&L wieder unter den Nagel gerissen hat, sorgte letztendlich für das Liebes-Aus.

Maren und Alexander waren DAS Traumpaar bei GZSZ

John muss mal wieder als Single durchs Leben gehen.
John muss mal wieder als Single durchs Leben gehen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Auch wenn Brenda mittlerweile den Kolle-Kiez längst verlassen hat, gibt es zumindest theoretisch noch die Chance auf ein Liebes-Comeback. Die haben Maren und Alexander nicht mehr.

Maren und Alexander

Jahrelang galten sie als DAS Traumpaar, kamen trotz Seitensprünge immer wieder zusammen, ehe ein Lkw den Späti-Besitzer auf tragischste Weise aus dem Leben riss.

Alex wollte nur einen Streit zwischen Shirin und einem Passanten schlichten, wurde dann aber vor einem heranfahrenden Lastwagen geschubst. Der Fahrer konnte nicht mehr bremsen...

John und Shirin

Der tödliche Unfall hatte nicht nur Folgen für die trauernde Witwe Maren, sondern auch für John. Von Schuldgefühlen geplagt, verließ Shirin Hals über Kopf Berlin. Ohne Erklärung. Erst als es schon viel zu spät war, erfuhr der Mauerwerks-Chef, warum er sitzen gelassen worden war.

Jonas und Merle

Das jüngste Liebes-Aus wiederum ist gar nicht so lange her. Weil Jonas die schwangere Merle in dem Moment, als sie ihn am meisten gebraucht hat, allein gelassen hatte, zog die 16-Jährige einen Schlussstrich und verkündete die Trennung.

Das letzte Wort scheint hier jedoch noch nicht gesprochen zu sein. Es knistert gewaltig zwischen dem einstigen Liebes-Paar und auch bei Nihat und Lilly scheinen die Funken zu sprühen. So könnte zumindest das neue Jahr in Sachen Liebe neue Geschichten schreiben. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0