Nach Tod von Alex: GZSZ-Fans von Maren begeistert

Berlin - Dieser Ausstieg ist nichts für schwache Nerven. Nach zehn Jahren verlässt Clemens Löhr GZSZ. Seine Serienfigur Alexander Cöster wird von einem Lastwagen erfasst und stirbt. 

Maren muss den Tod von Alexander verkraften.
Maren muss den Tod von Alexander verkraften.  © TVNow

Nichtsahnend fährt Maren mit Leon schon einmal zum Bahnhof und wird mit jeder Minute genervter, weil sie ihre große Liebe plötzlich nicht mehr erreichen kann. Schließlich hat das GZSZ-Traumpaar große Pläne: Sie wollen auf Weltreise gehen.

Doch als Alex bei einem Streit zwischen Shirin und einem Passanten dazwischen geht, kommt es zum schrecklichen Unglück. Der Spätkauf-Besitzer verliert den Halt und wird sofort von einem Lkw erfasst.

Während Shirin geschockt vom Unfallort verschwindet, wird Maren schließlich von Lilly der Boden unter den Füßen weggerissen: "Alex ist tot!", überbringt die Ärztin mit brüchiger Stimme die Hiobsbotschaft.

Der Schock stand Maren sichtlich ins Gesicht geschrieben. Schon der Unfall hatte die GZSZ-Fans - obwohl sein Serientod schon bekannt war - geschockt zurückgelassen. Der Abschied fiel nun noch einmal umso emotionaler aus.

"Muss euch ein Kompliment machen, toll gespielt von allen, die Folge fährt so richtig ins Gemüt", "mega gut gespielt", "Die arme sie tut mir so leid", "Puh. Das war traurig" oder "OMG hätte nicht gedacht, dass mich das So berührt" lauten die vielen Kommentare auf Instagram.

Die GZSZ-Fans müssen nach dem Tod von Alex gleich den nächsten Ausstieg verkraften. Auch für Shirin endet ihr Abenteuer am Kolle-Kiez. Zerbricht Johns Freundin an ihren Schuldgefühlen? Schließlich ist sie nicht ganz unschuldig am tragischen Unfall. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TV Now.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0