Moritz wird zusammengeschlagen: GZSZ-Fans lieben es!

Berlin - Nach der Beichte, folgte die Abrechnung! Moritz hat endlich gegenüber Nihat ausgepackt, dass er hinter der Hehlerei im Kolle-Kiez steckt. Zur Polizei gehen möchte Yvonnes Sohn aber weiterhin nicht - mit fatalen Folgen.

Packt Moritz (l.) nun endlich vor der Polizei aus?
Packt Moritz (l.) nun endlich vor der Polizei aus?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Weil er die 20.000 Euro in so kurzer Zeit nicht auftreiben kann, hat ihm sein Hehler-Kollege Nils eine deftige Abreibung verpasst. Blutüberströmt wird er von Nihat und Lilly auf der Mauerwerks-Toilette entdeckt.

Die Schadenfreude der GZSZ-Fans ist dabei besonders groß. Sie sind nur noch genervt. In den Kommentaren auf einem aktuellen Instagram-Bild, welche die Verletzungen zeigen, ist die Meinung schnell klar: Moritz hat die Prügel verdient.

"Sorry aber es ist einfach die nervigste Rolle die ich in den ganzen Jahren GZSZ erlebt habe", "Wird auch mal Zeit", Tja, Pech gehabt..., oder "Der nervt geschieht dem recht", sind nur vier der vielen Kommentare. (Rechtschreibung übernommen)

Selbst Schauspieler Timur Ülker (31) kann sich einen kleinen Seitenhieb gegen seinen Set-Kollegen nicht verkneifen. "Ich würde ja sagen 'der arme' aber..."

Nur wegen Moritz ist die Polizei der Meinung, dass Nihat hinter den geklauten Uhren steckt. Statt den Mund aufzumachen wollte Lauras verhasster Halbbruder wieder zurück nach Australien, während der Vereinsheim-Besitzer wegen seiner Geschäfte womöglich im Knast gelandet wäre.

GZSZ: Nihat gerät wegen Moritz in große Gefahr

Ausgerechnet Nihat ist es auch, der die Verfolgung aufnimmt und dabei selbst in große Gefahr gerät. Von einem Lieferwagen aus, wird Nihat plötzlich mit einer Waffe bedroht. "Mach jetzt keinen Quatsch und steig' ein", bedroht ihn Nils.

Wird der Upcycling Buddie nun genauso übel zugerichtet wie sein neuer Mitbewohner? Von der Schlägerei haben Zuschauer übrigens nichts gesehen. Die GZSZ-Macher haben mal wieder in die Trickkiste gegriffen, schließlich wird durch die Corona-Krise am Set penibel auf den Mindestabstand geachtet. So haben die GZSZ-Fans nur das Endresultat erfahren.

Ob Nihat nun aber das gleiche Schicksal droht oder er den Gangstern noch entkommen kann, wird sich zeigen. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0