GZSZ: Wird Moritz jetzt richtig kriminell?

Berlin - Neuer Hehler im Kolle-Kiez? Moritz ist mal wieder abgebrannt und auf der Suche nach Geld. Was bietet sich da mehr an, als eine teure Uhr zu versetzen?

Um seine ständige Geldnot zu bekämpfen, versucht sich Moritz als Hehler.
Um seine ständige Geldnot zu bekämpfen, versucht sich Moritz als Hehler.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt: Vor dem Vereinsheim trifft Moritz auf einen jungen Mann mit Sonnenbrillen, den er nach der Uhrzeit fragt. Dieser entgegnet ihm: "Ich hab' noch keine Uhr."

Das war das Stichwort, denn die beiden setzen sich daraufhin an einen Tisch. "Lass mal sehen", fordert ihn der Fremde auf und Moritz präsentiert dem potenziellen Käufer unauffällig eine teure Uhr an seinem Handgelenk.

Als dieser in den Kauf einwilligt, freut sich Moritz und bittet um eine Barzahlung.

Unter dem Tisch bekommt er einen einigermaßen dicken Geldumschlag zugeschoben und lässt gleichzeitig die Ware in der Jackentasche des Abnehmers verschwinden.

Ist das der Auftakt zu einer kriminellen Karriere als Hehler vom Kolle-Kiez?

Die Antwort auf diese Frage bekommt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0