GZSZ: Für Patrizia gibt es kein Zurück! Eine Chance für die Liebe?

Berlin - Schlechte Nachrichten für Patrizia Araya! Eigentlich hatte Johns Mutter lediglich einen kurzen Aufenthalt in Berlin geplant - doch die illegalen Machenschaften ihres Mannes machen ihr einen Strich durch die Rechnung.

Philip ist überhaupt nicht begeistert von seiner neuen Mitbewohnerin.
Philip ist überhaupt nicht begeistert von seiner neuen Mitbewohnerin.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Weil diesem wegen Steuerhinterziehung der Prozess droht und auch Patrizia in diese verwickelt sein könnte, ist eine Rückkehr nach Chile ausgeschlossen.

In der GZSZ-Wochenvorschau zieht die Blondine ihren Ex-Mann Jo Gerner zu Rate. Dieser rechnet Patrizias Mann vor Gericht jedoch keine großen Chancen aus.

"Ich kann wohl nicht auf einen Freispruch hoffen für ihn", muss diese sich eingestehen, "aber wenn er verurteilt wird, dann kann ich gar nicht mehr zurück." Und auch Jo kann sie nicht beruhigen: "Es ist gut, wenn Du Dich darauf einstellst."

GZSZ: GZSZ: Kostet dieser "Sex-Ausrutscher" Felix und Nazan die Hochzeit?
Gute Zeiten, schlechte Zeiten GZSZ: Kostet dieser "Sex-Ausrutscher" Felix und Nazan die Hochzeit?

Vorerst scheint Patrizia in Emilys Wohnung unterzukommen. Philip ist von diesem Umstand natürlich alles andere als begeistert. Schließlich fürchtet dieser immer noch, die Affäre mit der Mutter seines Halbbruders könnte auffliegen.

Patrizia scheint noch eine Weile in Berlin bleiben zu müssen.
Patrizia scheint noch eine Weile in Berlin bleiben zu müssen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Werden die beiden es schaffen und die Finger voneinander lassen oder entsteht hier tatsächlich die nächste große Liebe mit Hindernissen am Kolle-Kiez? Das erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten: