GZSZ: Zerstört John Philips Chance auf die Liebe?

Berlin - Es knistert gewaltig bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Ihr One-Night-Stand in Hannover scheint ein Feuer der Leidenschaft zwischen Philip und Patrizia entfacht zu haben. Aber haben sie überhaupt eine Chance? 

Zwischen Patrizia und Philip hat es gefunkt.
Zwischen Patrizia und Philip hat es gefunkt.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Im Interview mit RTL verrät Birgit Würz, die Johns Mutter spielt: "Ja, ich glaube, dass Patrizia Gefühle für Philip entwickelt hat."

Dabei sei sie eigentlich nur für einen kurzen Besuch nach Berlin gekommen. Was sie nicht ahnte: Ihr Mann hat sich strafbar gemacht und seine Ehefrau mit reingezogen. Patrizia kann also nicht zurück nach Chile, ihre Kreditkarten wurden gesperrt, die Konten eingefroren.

Übergangsweise zieht sie ausgerechnet in Philips WG. Und obwohl sich Philip gegen seine Gefühle sträubt - die Spannung zwischen den beiden ist mehr als offensichtlich.

"Der Hauptkonflikt ist natürlich, dass Philip und Patrizia sich nach wie vor sehr zueinander hingezogen fühlen und das natürlich auch noch gar nicht ausdiskutiert haben, was das jetzt eigentlich ist oder sein soll", erklärt Birgit Würz die Situation. "Philip hat davor Angst, dass sein Halbbruder ihm das niemals verzeihen wird und Patrizia ist glaube ich ein bisschen lockerer damit, weil sie nicht so eng verstrickt ist mit denen."

"Patrizia"-Darstellerin Birgit Würz: "Hab den vorher auch nicht gefragt, mit wem ich ins Bett gehe"

Philip hat Angst vor Johns Reaktion.
Philip hat Angst vor Johns Reaktion.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Ihren Sohn habe sie schließlich seit über zehn Jahren nicht mehr gesehen. "Der ist erwachsen und eigentlich denkt sie ja, der ist auch die letzten zehn Jahre ohne mich klargekommen, was kümmert den das jetzt? Ich hab den vorher auch nicht gefragt, mit wem ich ins Bett gehe und den geht das auch nichts an."

Wenn es nach der Schauspielerin gehen würde, hätten Patrizia und Philip definitiv eine Chance verdient: "Ich würde den beiden wünschen, dass ihre Umwelt nicht so spießig und nicht so kleinkariert reagiert, sondern dass ein bisschen großzügiger mit anguckt und sie wirklich gucken können, ob sie auf Dauer zusammen sein wollen."

Ob es dazu wirklich kommt, erfahrt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit bei TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0