Das GZSZ-Trennungdrama spitzt sich zu: "Reich Deine Kündigung ein!"

Berlin - Gefühle am Arbeitsplatz - das hat schon so manch einem Probleme bereitet: Auch Nina muss bei GZSZ mit den Konsequenzen der gescheiterten Ehe mit ihrem Kollegen Robert leben.

Robert verlangt von Nina die Kündigung bei W&L.
Robert verlangt von Nina die Kündigung bei W&L.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Dass sie ihren Ehemann nur wenige Monate nach der Hochzeit für Leon sitzen gelassen hat, belastet nun ihr Arbeitsverhältnis bei W&L.

Die Wochenvorschau zeigt nun bereits: Um die Wogen zu glätten und womöglich einen Kompromiss finden zu können, steht Nina eines Abends vor der Tür ihres (Noch-)Ehemannes.

"Robert, können wir bitte kurz reden? Ich verstehe, dass Du wütend auf mich bist, aber ich möchte einen Weg finden, wie wir im Job miteinander umgehen können", redet sie umgehend auf ihn ein.

Der reagiert überraschend einsichtig: "Du hast recht! Die Situation ist kein Zustand. So geht's nicht weiter."

Wird sie ihren Job tatsächlich aufgeben?
Wird sie ihren Job tatsächlich aufgeben?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Als Nina jedoch nachhakt und wissen möchte, ob sie etwas für eine Verbesserung der eingefahrenen Situation tun kann, entgegnet Robert ihr mit ernster Miene: "Ja, kannst Du: Reich Deine Kündigung ein!"

Wird Nina seinem Wunsch nachkommen und ihre hart erkämpfte Stelle in dem Immobilienunternehmen aufgeben? Das erfahrt Ihr in der kommenden Woche bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0