Nächstes GZSZ-Aus: "Chance für Shirin und John gibt's nicht mehr!"

Berlin - Es sind schwere Zeiten am Kolle-Kiez! Nach Brenda, Robert und Alexander müssen die GZSZ-Fans nun auch von Shirin Abschied nehmen.

Hals über Kopf verlässt Shirin Berlin.
Hals über Kopf verlässt Shirin Berlin.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Schon in dieser Woche wird die Café-Besitzerin das letzte Mal bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW) zu sehen sein.

Nach Alexanders tragischem Unfall kann Shirin ihre Schuldgefühle nicht länger unterdrücken. Statt endlich zur Polizei zu gehen, packt sie kurzerhand ihre Sachen und kehrt Berlin den Rücken.

"Es tut mir leid, ich halte das nicht mehr aus. Das mit uns ist vorbei. Such nicht nach mir!", schreibt sie ihrer großen Liebe John in einem Abschiedsbrief.

GZSZ-Comeback für Gamze Senol nicht ausgeschlossen!

John kann nicht fassen, dass seine große Liebe ihn verlassen hat.
John kann nicht fassen, dass seine große Liebe ihn verlassen hat.  © TVNow

Immerhin: Mit einem solchen Ausstieg hält sich Schauspielerin Gamze Senol die Möglichkeit auf ein GZSZ-Comeback offen. 

Dass John seiner Freundin diesen Abgang jemals verzeihen könnte, kann sich Schauspieler Felix von Jascheroff aber beim besten Willen nicht vorstellen.

"Also 'ne Chance für Shirin und John gibt's nicht mehr, nicht nach der Aktion, dass sie einfach abgehauen ist ohne ein Wort, einfach nur einen Zettel dagelassen hat und John quasi im leeren Raum hat stehenlassen", hält er ein Liebes-Comeback für ausgeschlossen. "Er hat ganz viel Wut im Bauch und Trauer natürlich auch und ein absolut großes Missverständnis für die ganze Aktion und ich glaube nicht, wenn Shirin wiederkommt, dass John dann nochmal die Arme aufmacht."

Ob Shirin vielleicht tatsächlich eines Tages an den Kolle-Kiez zurückkehrt, bleibt wohl abzuwarten.

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0