GZSZ: Wird er wieder kriminell? Dieses Opfer bringt Merle aus Angst um Erik

Berlin - Nächstes Familiendrama bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Merle macht sich große Sorgen um ihren Vater Erik und will seinetwegen eine große Chance sausen lassen.

Merle ist nach Eriks Alkohol-Absturz entsetzt über den desolaten Zustand ihres Vaters.
Merle ist nach Eriks Alkohol-Absturz entsetzt über den desolaten Zustand ihres Vaters.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Seitdem Erik seinen Geburtstag mit einem heftigen Alkohol-Absturz beendete, ist seine Tochter besorgt um ihn.

Nun befürchtet sie sogar, dass der Ex-Knacki wieder ins kriminelle Milieu abrutschen könnte, nachdem sie ein Telefongespräch mit angehört hat.

Wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt, trifft sie ihn auf der Straße und stellt ihn zur Rede.

"Du hast Dich mit Deinen Ex-Kumpeln getroffen", wirft sie ihm vor, doch Erik versucht sich herauszureden: "Merle, wie kommst Du denn darauf?", fragt er sie verwundert.

"Mach'n Kopp zu, labern kannste später", äfft sie ihn nach. "Glaubst Du, ich bin blöd? Warum machst Du alles kaputt?", will sie wütend wissen.

Dann setzt sie noch einen drauf: "Kaum läuft's mal nicht so, kippst Du direkt wieder um. Seit mit Toni Schluss ist, ist Dir alles scheißegal!", wirft sie ihm tief enttäuscht vor.

Merle will ihr Stipendium sausen lassen, weil sie denkt, dass Erik nicht alleine klarkommt

Erik versucht Merle davon zu überzeugen, dass sie sich keine Sorgen um ihn machen muss.
Erik versucht Merle davon zu überzeugen, dass sie sich keine Sorgen um ihn machen muss.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

"Dit stimmt nicht", versucht er sich zu rechtfertigen, doch Merle fällt ihm sofort wieder ins Wort und lässt die Bombe platzen: "Man, lass es. Nur weil Du nicht alleine klarkommst, musste ich mein Stipendium absagen", knallt sie ihm ohne Vorwarnung an den Kopf.

Das hat gesessen und lässt einen fragend dreinblickenden Erik zurück.

Merle weiß jedoch nicht, dass ihr Vater nur den Kontakt zu seinen alten Kumpanen wiederhergestellt hat, um Toni bei der Ermittlung im Fall der toten Prostituierten zu unterstützen.

Dadurch erhofft er sich nämlich, wieder eine engere Bindung zu ihr aufbauen zu können. Schließlich haben sich die beiden einst bei einer verdeckten Ermittlung kennen- und liebengelernt.

Ob Erik seine Tochter davon überzeugen kann, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn geraten ist und ob Merle ihr Stipendium doch noch wahrnehmen wird, das erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0