GZSZ: Wird Lilly ihre Mutter in die Psychiatrie einweisen?

Berlin - Maren kommt einfach nicht über den Tod von Alex hinweg und verfällt mehr und mehr in eine Depression. Um ihr zu helfen, schlägt Lilly Tanja das Undenkbare vor.

Tanja (l.) und Lilly streiten sich darüber, ob sie ihre Mutter tatsächlich in die Psychiatrie einweisen sollten.
Tanja (l.) und Lilly streiten sich darüber, ob sie ihre Mutter tatsächlich in die Psychiatrie einweisen sollten.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt: Tanja bereitet gerade alles für eine Geisterbeschwörung vor. Mit der Zeremonie will sie ihrer Mutter dabei helfen, die bösen Geister zu vertreiben und endlich Abschied von Alexander zu nehmen.

Lilly ist von dieser Idee alles andere als begeistert. Sie will unbedingt erreichen, dass sich ihre Mutter professionelle Hilfe sucht.

Da Maren sich jedoch nicht helfen lassen will, schlägt Lilly ihrer Schwester das Undenkbare vor: "Wenn jemand sich oder andere in Gefahr bringt, dann kann man psychologische Hilfe anordnen."

In diesem Moment kommt Maren ins Zimmer. Sie hört nur noch, wie Tanja sagt: "Du willst sie zwangseinweisen lassen, sag mal, tickst du noch ganz richtig?"

Wie wird Maren reagieren und wird Lilly tatsächlich diesen drastischen Schritt gehen? Das erfahrt ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0