GZSZ-Felix nimmt Abschied vom Kolle-Kiez

Berlin - Fans von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" müssen jetzt stark sein: Thaddäus Meilinger (39, spielt Felix Lehmann) verabschiedet sich auf unbestimmte Zeit von der beliebten Vorabendserie.

Thaddäus Meilinger (39) nimmt eine GZSZ-Pause.
Thaddäus Meilinger (39) nimmt eine GZSZ-Pause.  © TVNOW / Bernd Jaworek

Wie RTL mitteilte, ist nach über fünf Jahren mit weit mehr als 1000 Drehtagen vorerst Schluss für den Schauspieler. Am Freitag stand der gebürtige Hesse zum vorerst letzten Mal vor der Kamera im Kolle-Kiez - bevor es in die selbst gewählte Auszeit geht.

"Natürlich ist mir Felix mit all seinen Geschichten, die ich spielen durfte, ans Herz gewachsen. Ich freue mich jetzt aber auch auf neue Rollen auf der Bühne und beim Film sowie auf Musik", sagte der 39-Jährige mit Blick auf die Zeit am GZSZ-Set.

Demnach will er sich jetzt neben seiner Familie auch bislang nicht umgesetzten Projekten widmen.

GZSZ: Moritz dreht durch! Wird er jetzt selbst zum Schläger?
GZSZ Vorschau GZSZ: Moritz dreht durch! Wird er jetzt selbst zum Schläger?

Derzeit arbeitet der bekannte TV-Star an einem Konzertprogramm und einer Weihnachts-CD, verriet er selbst weiter im Gespräch.

Der Zweifach-Vater freue sich laut eigener Aussage ferner, bald "seinen kleinen Sohn bei seiner Eingewöhnung in den Kindergarten zu begleiten".

Laut dem Sender wird die vorerst letzte Szene mit Meilinger im Spätsommer auf RTL und TVNOW zu sehen sein. Erst Mitte März war der Schauspieler nach einer Baby-Pause zum Set der Daily Soap zurückgekehrt.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" läuft montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL sowie jederzeit vorab auf TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Bernd Jaworek

Mehr zum Thema GZSZ Schauspieler: