Krach beim GZSZ-Traumpaar! Leon macht Nina Vorwürfe: "Weil's Dir am Arsch vorbeigeht!"

Berlin - Kriselt es jetzt beim nächsten Traumpaar? Nachdem Erik und Toni nach längerer Zeit endlich wieder zueinander gefunden haben, geht es bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nun anscheinend dem nächsten Liebespaar an den Kragen.

Svenja versucht, Leon von einer eigenen Kochshow zu überzeugen.
Svenja versucht, Leon von einer eigenen Kochshow zu überzeugen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Diesmal stehen Nina und Leon im Mittelpunkt des Interesses.

Nina ist durch ihre Arbeit bei "W&L" extrem eingespannt, sodass das Privatleben mit ihrem Liebsten immer wieder zu kurz kommt.

Dennoch versucht Leon seiner Partnerin stets den Rücken freizuhalten und zu stärken und zeigt volles Verständnis für ihre berufliche Situation.

Allerdings scheint dem Paar bereits Ungemach zu drohen, denn die TV-Produzentin Svenja buhlt um die Gunst des Kochs. Zunächst macht sie ihm jedoch nur berufliche Avancen und will ihn unbedingt für eine Kochshow gewinnen.

Doch anscheinend macht Leon sie Beziehungsflaute mehr zu schaffen, als er zugeben will, was die Chancen der potenziellen Nebenbuhlerin erhöhen könnte.

Dieses Szenario wird umso wahrscheinlicher, wenn man einen Blick in Leons bewegte Vergangenheit wirft, denn der Koch hat schon den einen oder anderen Seitensprung hinter sich.

Leon wirft Nina vor, egoistisch zu sein und nur an sich zu denken

Leon und Nina (r.) geraten in einen heftigen Streit. Ist Svenja der heimliche Auslöser für ihren Beziehungskrach?
Leon und Nina (r.) geraten in einen heftigen Streit. Ist Svenja der heimliche Auslöser für ihren Beziehungskrach?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Nina hegt unterdessen ein geschäftliches Interesse an der Produzentin: Sie will ihr ein Büro schmackhaft machen.

Darüber vergisst sie Leons Bitte, Svenja bei dem Geschäftstermin ein Video zu zeigen. Als der Koch davon erfährt, kann er seinen Unmut nicht länger im Zaum halten, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

"Die Stimmung war gut! Vielleicht habt ihr noch angestoßen, oder so, aber keine Chance mein kurzes Video zu gucken?", fragt er vorwurfsvoll.

"Es tut mir leid Leon, ich hab's vergessen", versucht Nina sich bei ihm zu entschuldigen, doch ihr Freund kommt jetzt erst so richtig in Fahrt: "Ja, weil's Dir scheißegal war", bricht es aus ihm heraus.

"Nein, weil ich im Kopf mit anderen Dingen beschäftigt war", verteidigt sie sich. "Hast Du 'ne Ahnung, wie kompliziert das gerade bei W&L für mich ist?"

Doch dann redet Leon sich erst so richtig in Rage. "Ja, Du redest den ganzen Tag von nichts anderem mehr. Es geht ständig um Deine Projekte, Deine Kunden, Dein Polier und ich unterstütze Dich die ganze Zeit. Und dann bitte ich Dich einmal, was für mich zu tun und Du vergisst es, weil's Dir am Arsch vorbeigeht!", knallt er der konsternierten Nina an den Kopf.

Das hat gesessen! Wie es mit dem Beziehungskrach zwischen dem Koch und der Projektleiterin weitergeht, erfährt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: