GZSZ: Maren trauert immer noch um Alex! Verlässt sie jetzt den Kolle-Kiez?

Berlin - Der Schmerz ist immer noch groß: Obwohl Alexander schon seit mehr als zwei Jahren tot ist, hat Maren bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" den Verlust ihrer große Liebe noch immer nicht richtig verarbeitet.

Maren trauert immer noch um Alex und kann sich deshalb nicht auf eine Beziehung mit Michi einlassen.
Maren trauert immer noch um Alex und kann sich deshalb nicht auf eine Beziehung mit Michi einlassen.  © RTL / Rolf Baumgartner

Zur Erinnerung: Alex war gerade auf dem Weg zum Bahnhof, um mit Maren eine langersehnte Weltreise anzutreten, als er einen Streit zwischen Shirin und einem Fremden schlichten wollte.

Dabei geriet er zwischen die Streithähne und wurde von dem Mann unabsichtlich auf die Straße gestoßen. Just in diesem Augenblick kam ein Laster vorbei und erfasste den langjährigen GZSZ-Liebling, der leblos auf der Straße liegenblieb.

Für Maren brach eine Welt zusammen. Sie brauchte lange, um den Tod ihres Geliebten zu verarbeiten und hat es offensichtlich bis heute noch nicht geschafft, die Trauer hinter sich zu lassen, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

"Tut's irgendwann nicht mehr weh?", fragt sie Katrin, die bekanntlich selbst den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten musste. "Wann war der Punkt, als Du Deinen Frieden damit gemacht hast?", will die Blondine wissen.

Maren will mit Töchterchen Emma eine Weltreise antreten

Maren (l.) erzählt Katrin von ihrem Wunsch, mit Emma die Weltreise anzutreten, die sie einst mit Alex geplant hatte.
Maren (l.) erzählt Katrin von ihrem Wunsch, mit Emma die Weltreise anzutreten, die sie einst mit Alex geplant hatte.  © RTL / Rolf Baumgartner

"Ich bin irgendwann mal aufgewacht, da hatte ich von Till geträumt und dann hatte ich nicht mehr das Gefühl, dass ich keine Luft mehr bekomme oder dass Blei auf meiner Brust liegt", schildert Katrin ihr diesen Moment. Sie sei vielmehr froh über die gemeinsame Zeit gewesen.

"Tja, davon bin ich noch meilenweit entfernt", erklärt ihr die Kiezkauf-Besitzerin. Als sie in einer Kiste mit Erinnerungsstücken stöbert, fällt ihr auch das Weltreise-Tagebuch in die Hände. "Weißt Du eigentlich, dass Alex Dir Wale zeigen wollte, also in echt?", fragt sie ihre Tochter Emma.

In diesem Augenblick scheint Maren einen Entschluss zu fassen, den sie später Katrin mitteilt: "Ich will auch meinen Frieden damit machen und das wird nicht passieren, wenn ich hier sitze und einfach warte", stellt sie gegenüber ihrer Freundin klar.

"Und deswegen habe ich mich dazu entschlossen, mit Emma die Weltreise anzutreten, die ich damals mit Alex geplant hatte", kündigt sie Katrin an.

Wird Maren jetzt tatsächlich alles stehen und liegen lassen, um eine große Reise anzutreten oder kann Katrin ihr diese verrückte Idee ausreden? Ihr erfahrt es in der kommenden Woche bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema: