GZSZ: Moritz dreht durch! Wird er jetzt selbst zum Schläger?

Berlin - Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" reagiert Moritz immer aggressiver auf Anfeindungen, bis er im Mauerwerk regelrecht ausrastet! Kann Laura ihn noch zur Vernunft bringen, bevor er einen fatalen Fehler begeht?

Moritz (r.) dreht durch und bedroht im Mauerwerk Marcel mit einer abgeschlagenen Glasflasche, nachdem der Emily beleidigt hat.
Moritz (r.) dreht durch und bedroht im Mauerwerk Marcel mit einer abgeschlagenen Glasflasche, nachdem der Emily beleidigt hat.  © RTL / Rolf Baumgartner

Auch wenn er mit allen Mitteln den Anschein zu erwecken versucht, dass er den feigen homophoben Angriff hinter sich gelassen hat, brodelt es deutlich sichtbar in Moritz.

Seit er Fabios Einladung zur "Rainbow Watch" gefolgt ist, reagiert er auf schwulenfeindliche Äußerungen zunehmend gereizt und ist scheinbar jederzeit dazu bereit, zum Angriff überzugehen.

Im Mauerwerk rastet er dann schließlich vollends aus. Als er mitbekommt, dass Marcel Emily dumm anmacht, schlägt er urplötzlich eine Glasflasche am Tresen kaputt und bedroht den Ex-Knacki damit.

GZSZ: Jo Gerner droht Gefängnisstrafe
GZSZ Vorschau GZSZ: Jo Gerner droht Gefängnisstrafe

Wie ein RTL-Vorschauvideo zeigt, gelingt es John und Tuner zwar, die Situation zu entschärfen, doch Moritz sieht sich trotz seines Ausrasters im Recht. Schließlich habe er nur Eingegriffen, um Emily zu verteidigen.

Tuner sieht die ganze Sache allerdings vollkommen anders und stellt Moritz im Beisein von Laura zur Rede.

Laura versucht, Moritz ins Gewissen zu reden, bevor er einen folgenschweren Fehler begeht

Seit Moritz (l.) Fabios Einladung zur "Rainbow Watch" gefolgt ist, wird sein Verhalten immer aggressiver.
Seit Moritz (l.) Fabios Einladung zur "Rainbow Watch" gefolgt ist, wird sein Verhalten immer aggressiver.  © RTL / Rolf Baumgartner

"Ich hab' Emily beschützt", verteidigt er sich. "Ja, mit 'ner abgeschlagenen Flasche", gibt Tuner zu bedenken. Als Laura davon hört, fällt sie aus allen Wolken.

"Ihr wisst überhaupt nicht, wovon ihr redet", geht Moritz erneut in den Verteidigungsmodus über, "Lieber hilft jemand so, als gar nicht!"

"Denken die bei Deiner 'Rainbow Watch' genauso, Moritz?", will Laura wissen. "Es gibt Leute, die verstehen nur eine Sprache. Aber Ihr kapiert das nicht, deswegen lasst mich einfach in Ruhe", lässt er die beiden mit finsterem Gesichtsausdruck wissen.

"Aber Moritz, Du drehst gerade völlig durch und merkst das nicht mal", versucht Laura ihrem Halbbruder die Augen zu öffnen. "Du übertreibst", entgegnet der ihr.

Doch Laura lässt nicht locker: "Nein, denkst Du auch mal an Mama?", fragt sie vorwurfsvoll. "'Rainbow Watch' ist nicht die Lösung, nicht so Moritz", redet sie noch einmal mit Nachdruck auf ihn ein.

Ist diese Ansprache bei Moritz angekommen, sodass er dem Weg der Gewalt jetzt abschwört oder versucht er weiterhin seine Ängste mit Aggressivität zu überspielen, bis die Gewalt tatsächlich eskaliert? Die Antwort bekommt Ihr demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: