GZSZ: Moritz wird mit homophoben Hasskommentaren im Internet konfrontiert

Berlin - Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" durchlebt Moritz seinen Albtraum von Neuem, als er im Internet mit schwulenfeindlichen Kommentaren beleidigt wird.

Laura steht Moritz bei der Bewältigung seines Traumas zur Seite.
Laura steht Moritz bei der Bewältigung seines Traumas zur Seite.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Rückblick: Moritz wurde auf offener Straße von zwei homophoben Schlägern verprügelt und erniedrigt. Um den Vorfall schnell verdrängen zu können, wollte er nicht gegen die Täter vorgehen.

Tuner war zunächst der einzige, der von dem traumatischen Erlebnis wusste, denn Moritz durchlebte in der Folgezeit einen Albtraum mit wiederkehrenden Flashbacks des Vorfalls. Er litt unter Panikattacken, konnte kaum einen Fuß vor die Tür setzen.

Schließlich fand Laura die Wahrheit über seine Verletzungen heraus, denn Moritz hatte Familie und Freunden erzählt, dass er sich die Blessuren bei einem Treppensturz zugezogen hatte.

GZSZ: GZSZ: Hiobsbotschaft für Yvonne!
Gute Zeiten, schlechte Zeiten GZSZ: Hiobsbotschaft für Yvonne!

Sie unterstützte ihn dabei, sich mit dem Trauma auseinanderzusetzen, sodass Moritz letztlich auch Yvonne und Jo in sein schreckliches Geheimnis einweihte.

Nach und nach schien der Alltag in sein Leben zurückzukehren, denn Moritz beschloss, sich nicht länger verstecken zu wollen.

Moritz wird im Netz angefeindet

Moritz hat lange Zeit gebraucht, bis er sich Yvonne geöffnet und ihr von der schwulenfeindlichen Attacke erzählt hat.
Moritz hat lange Zeit gebraucht, bis er sich Yvonne geöffnet und ihr von der schwulenfeindlichen Attacke erzählt hat.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Nach einem Date mit Fabio postet er nach langer Zeit wieder ein Foto in seinem Picshot-Account, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

Zunächst erhält er positive Kommentare auf seinen Beitrag, doch plötzlich schlägt die Stimmung im Netz um und er sieht sich mit schwulenfeindlichen Statements wie "Gay Alert!", "Abartig!" oder "No homo!" konfrontiert.

Sofort schießen ihm wieder die Bilder des feigen Übergriffs durch den Kopf, bei dem die Täter ihn zusätzlich dazu zwangen, sich selbst als "krankes schwules Arschloch" zu bezeichnen, bevor sie von ihm abließen.

GZSZ: Doch kein GZSZ-Traumpaar? Verliebte Sunny erhält schlechte Neuigkeiten!
Gute Zeiten, schlechte Zeiten Doch kein GZSZ-Traumpaar? Verliebte Sunny erhält schlechte Neuigkeiten!

Gewalt mit Gegengewalt zu begegnen war bisher nicht seine Art, doch langsam scheinen sich Frustration und Wut in Moritz breitzumachen. Wie wird er auf die neuerlichen Anfeindungen reagieren?

Die Antwort bekommt Ihr demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: