GZSZ-Tobias voll im Spielrausch: Verzockt er jetzt auch Firmengelder?

Berlin - Tobias' Spielsucht gerät bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", vollkommen außer Kontrolle und er droht den nächsten folgenschweren Fehler zu begehen.

Michi (l.) will Tobias davon abhalten, sich durch die Zockerei zu ruinieren.
Michi (l.) will Tobias davon abhalten, sich durch die Zockerei zu ruinieren.  © RTL / Rolf Baumgartner

Seine Hütte im Wald und sein Haus musste er bereits verkaufen, um die Schulden zu decken, die er durch seine Abhängigkeit angehäuft hatte. Aber selbst das war ihm keine Lehre. Er hat nur noch die nächste lukrative Wette vor Augen.

Unwissentlich führte ihn dann ausgerechnet Katrin in große Versuchung. Sie händigte ihm für eine Dienstreise nach Madrid eine Firmenkreditkarte aus, über die er bis zu einer Summe von 50.000 Euro frei verfügen darf.

Da ist der nächste Gang ins Wettbüro natürlich nur eine Frage der Zeit, doch noch scheint er sich unter Kontrolle zu haben, denn er versucht zunächst Michi anzurufen, der ihm seine Hilfe für genau solche Fälle angeboten hat.

GZSZ: Dicke Luft bei Laura und John! "Geh' mir nicht weiter auf den Sack"!
GZSZ Vorschau GZSZ: Dicke Luft bei Laura und John! "Geh' mir nicht weiter auf den Sack"!

Als er seinen Kumpel jedoch nicht erreicht, kann er nicht länger an sich halten. Der Drang zu spielen ist einfach zu groß und so findet Tobias sich schließlich in einem Wettbüro wieder, wie die GZSZ-Wochenvorschau zeigt.

Vollkommen verschwitzt verfolgt er nervös das Renngeschehen an einem der Monitore, während Michi auf der Suche nach ihm ist und verzweifelt versucht, ihn anzurufen: "Jetzt macht keinen Scheiß und geh ran", murmelt er dabei in der U-Bahn vor sich hin.

Michi versucht Tobias den Kopf zu waschen: "Du verzockst hier Firmengeld"

Michi (l.) realisiert, dass Tobias nur noch durch professionelle Hilfe von seiner Spielsucht loskommen kann.
Michi (l.) realisiert, dass Tobias nur noch durch professionelle Hilfe von seiner Spielsucht loskommen kann.  © RTL / Rolf Baumgartner

Doch Tobias nimmt keine Notiz von seinem Handy, denn seine Augen starren gebannt auf den Bildschirm. Quasi in letzter Sekunde gewinnt er seine eigentlich schon verloren geglaubte Wette doch noch und holt seinen Gewinn am Counter ab.

Doch die Spielsucht hat ihn fest im Griff und er platziert umgehend die nächste hohe Wette. Erneut gewinnt er, nur um einen weiteren Wettschein abzugeben.

Nachdem er mehrere Wettbüros abgeklappert hat, findet der Michi-Man seinen Freund schließlich in desolatem Zustand vor. Tobias nimmt überhaupt keine Notiz von dem Physiotherapeuten, als der den Laden betritt.

GZSZ: Ausstieg oder totaler Absturz? Tobias steht am Scheideweg!
GZSZ Vorschau GZSZ: Ausstieg oder totaler Absturz? Tobias steht am Scheideweg!

"Sag mal, hast Du 'nen Arsch auf?", raunt Michi ihm zu. Just in diesem Moment verliert sein Kumpel seine Wette und ein verzweifeltes "Fuck" platzt aus ihm heraus. "So, Abmarsch, raus jetzt hier, komm", fordert Michi ihn auf und packt ihn am Arm, um ihn aus dem Wettbüro zu zerren.

Doch der dem Spielteufel anheim gefallene reißt sich los, um wie in Trance eine weitere Wette zu platzieren. "Mann, jetzt hör auf mit der Scheiße, Du verzockst hier Firmengeld!", schreit Michi ihn an. Erst jetzt scheint Tobias seinen Freund überhaupt wahrzunehmen und starrt ihn ungläubig an.

Michis Hilfeversuch kommt offenbar zu spät. Tobias scheint nur noch durch professionelle Hilfe von seiner Sucht wegzukommen. Ob der W&L-Bauleiter diese in Anspruch nehmen wird, das erfahrt Ihr demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema: