GZSZ: Werden Toni und Erik diese schlafraubende Situation meistern?

Berlin - Toni und Erik kommen einfach nicht zur Ruhe. Nach ihrem Liebes-Comeback wackelt nun nachts immer die Schlafzimmerwand. Doch ist es hemmungsloser Sex oder Schnarchen, was ihnen am nächsten Morgen zu schaffen macht?

Toni und Erik wollen dem Schnarch-Problem auf den Grund gehen.
Toni und Erik wollen dem Schnarch-Problem auf den Grund gehen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

"Ich kriege einfach nicht genug Schlaf", klagt eine sichtlich übermüdete Toni an der Wand gelehnt Lilly ihr Leid.

Die hat einen vermeintlich guten Rat auf Lager: "Vielleicht sollten Erik und du mal wieder getrennt schlafen."

Doch Toni tappt völlig im Dunkeln und winkt ab: "Meinst du nicht vögeln?"

GZSZ: Läuten bei diesem neuen Traumpaar schon bald die Hochzeitsglocken?
GZSZ Vorschau GZSZ: Läuten bei diesem neuen Traumpaar schon bald die Hochzeitsglocken?

Die Ärztin hingegen klärt Toni auf, was sie wirklich meint: "Ich habe gedacht, dass heute Nacht jemand an der Tür sägt." Toni fällt aus allen Wolken und kann nicht glauben, dass ihr Freund schnarche.

"Manchmal gluckst der auch wie eine nasse Luftmatratze", muss Lilly vor Lachen prusten.

"Der gluckst?", fragt Toni verwundert. "Ja, wie kannst du das nicht hören?", platzt es aus Lilly heraus. "Du liegst doch direkt daneben."

Toni lässt sich schließlich breitschlagen und will das Gespräch mit dem vermeintlichen Sündenbock suchen.

Erik oder Toni: Wer raubt hier wen den Schlaf?

Leon (l.) und Erik (r.) starten durch. Die Kochshow kommt bei den TV-Zuschauern gut an.
Leon (l.) und Erik (r.) starten durch. Die Kochshow kommt bei den TV-Zuschauern gut an.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Indes unterhalten sich Leon und Erik im Mauerwerk bei einem Espresso. Leon redet dem völlig geräderten Koch als Geschäftsführer ins Gewissen, denn er zählt auf ihn als Co-Star in der Web-Kochshow: "Ich freue mich, dass Toni und du euch wieder besser versteht, aber jetzt ist Fokus angesagt."

Erst auf Nachfrage versteht Erik, dass Leon damit auf das vermeintlich nächtliche Liebesleben des Paares anspielt. Erik muss Leon daraufhin korrigieren: "Ich bin doch nicht ständig müde, weil wir (...), sondern, weil Toni schnarcht wie eine nasse Matratze."

Leon rät seinem Mitarbeiter, er solle etwas dagegen tun: "Nasenspreizer. Kriegst du in der Apotheke." Erik sitzt derweil zwischen den Stühlen, da er das seiner Freundin nicht antun kann, Leon aber auch nicht hängen lassen will.

Ob Toni der schnarchende Störenfried ist oder sogar beide Auslöser für die unruhigen Nächte sind und sich gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben, erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema GZSZ Vorschau: