GZSZ: Als sich Jo Gerner mit Kian trifft, kommt es zum Showdown!

Berlin - Das GZSZ-Duell zwischen Jo Gerner und Bajan Linostrami erreicht seinen vorerst dramatischen Höhepunkt.

Kann sich Gerner (l.) gegen Linostrami behaupten?
Kann sich Gerner (l.) gegen Linostrami behaupten?  © RTL / Rolf Baumgartner

Rückblick: Weil der gerissene Anwalt Selbstjustiz verübt hatte, landete er im Knast. Dort traf er auf seinen alten Todfeind Bajan Linostrami, der auf Rache schwört. Der iranische Geschäftsmann hat dem GZSZ-Urgestein eine dreizehnjährige Haftstrafe zu verdanken.

Mittlerweile ist Gerner wieder auf freiem Fuß und in den Kolle-Kiez zurückkehrt. Er setzt weiter alles daran, dass seine Frau Yvonne wieder sehen kann.

Nach einigem Zögern willigt Gerner ein, noch mehr Anteile seiner Firma YvoMed an einen geheimnisvollen Hauptinvestor zu verkaufen, weil Laura und er nach den zerstörten Forschungsergebnissen dringend Geld brauchen.

Panik bei GZSZ: Wer terrorisiert Emily und Nihat?
GZSZ Vorschau Panik bei GZSZ: Wer terrorisiert Emily und Nihat?

Dabei weiß der GZSZ-Fiesling nicht, auf wen er sich da eingelassen hat. Die GZSZ-Wochenschau zeigt bereits, wie sich das Kiez-Urgestein mit dem Inhaber des Mauerwerks trifft.

"Ich möchte mich noch einmal bei Ihnen bedanken. Durch Ihr Arrangement und Ihre Kontakte zu Ultimo Invest steht YvoMed da, wo es jetzt ist", eröffnet Gerner das Gespräch. "Das ist mein Job: Menschen zusammenbringen", entgegnet Kian. "Und sie sind gut darin", lobt Gerner daraufhin.

Bajan Linostrami ist der geheimnisvolle Investor!

Was hat Linostrami (l.) gegen Gerner in der Hand?
Was hat Linostrami (l.) gegen Gerner in der Hand?  © RTL / Rolf Baumgartner

"Ist er das?", will er daraufhin wissen, als ein schwarzer Wagen mit getönten Scheiben anrollt. Dann öffnet sich die Tür, und Gerner entgleisen die Gesichtszüge, als er sieht, mit wem er es zu tun hat: Linostrami ist der geheimnisvolle Investor!

"Was hat das zu bedeuten?", entfährt es einem sichtlich schockierten Gerner, als sein größter Widersacher vor ihm steht und ihm klar wird: Kian steckt mit seinem Erzfeind unter einer Decke.

"Freunde werden wir in diesem Leben wohl nicht mehr, Dr. Gerner, aber jetzt sind wir Geschäftspartner", überbringt ihm Miriams Vater die Hiobsbotschaft. Linostramis Blick verrät nichts Gutes.

GZSZ: Ekel-Attacke auf Jo Gerner: "Rettet den Wachtelkönig"
GZSZ Vorschau GZSZ: Ekel-Attacke auf Jo Gerner: "Rettet den Wachtelkönig"

Ob Linostramis Rachepläne aufgehen und er Gerner in seine schmutzigen Geschäftsideen einspannen kann, um die Existenz des Anwalts zu zerstören, das erfahrt Ihr demnächst bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+).

Titelfoto: RTL / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema: