"Haben Sie Ihre Rückerstattung bekommen?" Dreiste Abzock-Masche mancher Stromanbieter!

Stuttgart - "Haben Sie Ihre Stromerstattung auch tatsächlich aufs Konto überwiesen bekommen?" Besser, Ihr kontrolliert nochmal die Zahlungseingänge, denn die SWR-Sendung "Marktcheck" hat recherchiert, dass das häufiger nicht vorkommt, als man wahrscheinlich vermutet und geht von einer Abzocke-Masche aus.

Einige Stromanbieter erstatten offenbar zu viel gezahlte Beiträge nicht. (Symbolbild)
Einige Stromanbieter erstatten offenbar zu viel gezahlte Beiträge nicht. (Symbolbild)  © Uli Deck/dpa

Gerade in Zeiten steigender Preise in den Supermärkten und an den Tankstellen freuen sich Verbraucher um eine Rückerstattung des zu viel gezahlten Geldes an den Stromanbieter, der einen kleinen Puffer ermöglichen könnte - oder sogar je nach Höhe einen Wochenend-Trip.

Tatsächlich erreichten diese Briefe mit der Ankündigung, einen Betrag auf das Konto zu überweisen, viele Kunden.

Doch, einige Stromanbieter drücken sich offenbar vor der tatsächlichen Auszahlung des Geldes, und es bleibe, nach Recherchen des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck" lediglich bei der Ankündigung der Rückzahlung.

Oliver Pocher schießt gegen Wollny-Freund, der reagiert uneinsichtig auf die Kritik
Oliver Pocher Oliver Pocher schießt gegen Wollny-Freund, der reagiert uneinsichtig auf die Kritik

Wie die Journalisten in aufwendigen Recherchen herausfanden, wurde das zu viel gezahlte Geld bei Tausenden Kunden nicht zurücküberwiesen.

Teilweise würden die Anbieter "bewusst vergessen", die Erstattung zu überweisen und damit vermutlich auf die Gutgläubigkeit der Verbraucher setzen, die den fehlenden Zahlungseingang nicht bemerken. Denn wer vermutet schon, dass sein Stromanbieter nicht ehrlich ist?

Doch das sei laut Recherchen des SWR nicht die einzige dreiste Masche: Zudem sollen Kunden dazu überredet werden, eine höhere Vorauszahlung zu leisten.

Neben dem Thema "Abzocke durch Stromanbieter" sehen Zuschauer folgende Beiträge:

  • Pflanzendünger mit Bio-Label - was steckt dahinter?
  • Marktcheck isst gut - mit Resteverwertung Geld sparen.
  • Fleckenentferner im Check - reichen manchmal auch Hausmittel?

Die ganze Sendung seht Ihr am heutigen Dienstag um 20.15 Uhr im SWR, in der ARD Mediathek oder auf YouTube. Die Moderation übernimmt Hendrike Brenninkmeyer.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: