Nach "The Masked Singer": Caroline Beil macht überraschendes Geständnis

Köln/Hamburg – Moderatorin und Schauspielerin Caroline Beil (53) kann sich nach ihren gesanglich überraschenden Auftritten in der Show "The Masked Singer" eine Musikkarriere vorstellen.

Caroline Beil steht als enttarnte Figur "Der Roboter" in der Prosieben-Show "The Masked Singer" auf der Bühne.
Caroline Beil steht als enttarnte Figur "Der Roboter" in der Prosieben-Show "The Masked Singer" auf der Bühne.  © Willi Weber/ProSieben/dpa

"Ja, warum nicht. Ich bin grundsätzlich für alles offen und liebe es, zu singen", sagte die 53-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Köln. 

"Wenn sich etwas ergeben würde, wäre ich natürlich froh. Geplant ist es gerade nicht, aber: Schauen wir mal!", so die Moderatorin.

Beil, Tochter des Trompeters Peter Beil und einst mit dem Sat.1-Boulevardmagazin "Blitz" bekanntgeworden, war am Dienstag aus der ProSieben-Show ausgeschieden. 

Maskiert als Roboter hatte die gebürtige Hamburgerin musikalisch allerdings überzeugt und viele Zuschauer überrascht.

Aus dem Rateteam im Studio hatte niemand auf sie getippt. Gast-Juror Bülent Ceylan (44) warf gar den Namen von Schlagerstar Helene Fischer (35) in den Ring. 

"Ich komme ja aus einer sehr musikalischen Familie. Mein Vater war ja Sänger und die ganze Familie Beil hat immer zusammen gesessen, musiziert und gesungen", erklärte Beil ihr Talent. "Da habe ich auf jeden Fall eine große Portion vererbt bekommen."

Titelfoto: Willi Weber/ProSieben/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0