"In aller Freundschaft"-Doppelfolge: Ließ Markus seinen Partner absichtlich in die Tiefe stürzen?

Leipzig - Nachdem vorige Woche alle "In aller Freundschaft"-Fans in die Röhre schauten, weil die beliebte Krankenhaus-Soap ausfiel, beschenkt uns das Erste am heutigen Dienstagabend direkt mit einer Primetime-Doppelfolge (915+916)! Und die verspricht wie immer ordentlich Spannung.

Markus Schuster (l.) und Albrecht König brechen zu einer Klettertour in einen Steinbruch auf, bei dem Albrecht abstürzt.
Markus Schuster (l.) und Albrecht König brechen zu einer Klettertour in einen Steinbruch auf, bei dem Albrecht abstürzt.  © MDR/Maksym Lobachov

Los geht es mit einem verhängnisvollen Kletterunfall im Westbruch bei Brandis im Landkreis Leipzig. Nachdem sich dort bereits in Folge 913 ein schwerer Tauchunfall ereignet hatte (TAG24 berichtete), ist der ehemalige Steinbruch auch in Folge 915 Schauplatz einer Szene.

Albrecht König (gespielt von Gábor Biedermann) stürzt dort bei einem Klettertrip an den Steilhängen ab, weil sein Lebensgefährte Markus Schuster (Manuel Mairhofer) abgelenkt ist und ihn nicht richtig sichert.

Ein tragischer Unfall oder eine vorsätzliche Tat?

Rote Rosen: "Rote Rosen": Katrin erwacht aus dem Koma, doch nichts ist mehr wie früher!
Rote Rosen "Rote Rosen": Katrin erwacht aus dem Koma, doch nichts ist mehr wie früher!

Markus und Albrecht sind seit einem ein Jahr ein Paar. Albrecht hat für seinen Freund Frau und Kind verlassen, um mit Markus in Leipzig ein neues Leben zu beginnen. Dennoch will er für seinen Sohn da sein und teilt sein Leben - das ist Markus ein Dorn im Auge.

Durch den Sturz zieht sich Albrecht eine schwere Beinverletzung zu. In der Sachsenklinik kämpfen Philipp Brentano (Thomas Koch) und Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) anschließend in einer Operation um Albrechts Unterschenkel.

Und er zerbricht sich den Kopf: Hat ihn Markus tatsächlich absichtlich abstürzen lassen?

Albrecht hat sich bei dem Sturz schwer verletzt, die Ärzte kämpfen um seinen linken Unterschenkel. Hat ihn sein Freund absichtlich abstürzen lassen?
Albrecht hat sich bei dem Sturz schwer verletzt, die Ärzte kämpfen um seinen linken Unterschenkel. Hat ihn sein Freund absichtlich abstürzen lassen?  © MDR/Maksym Lobachov

"In aller Freundschaft": Demente Vera Bader in Handgreiflichkeit verwickelt

Sandy Winter (r.), Betreuerin der dementen Vera Bader (l.) verletzt sich bei einer Handgreiflichkeit mit der Alzheimer-Patientin. Die streitet aber alles ab.
Sandy Winter (r.), Betreuerin der dementen Vera Bader (l.) verletzt sich bei einer Handgreiflichkeit mit der Alzheimer-Patientin. Die streitet aber alles ab.  © MDR/Robert Strehler

Vera Bader (gespielt von Claudia Wenzel), Ex-Freundin von Dr. Rolf Kaminski (Udo Schenk) und unter Demenz leidend, streitet sich mit ihrer Betreuerin Sandy Winter (Christin Alexandrow) während eines Ausflugs in der Galerie.

Sandy muss daraufhin in die Sachsenklinik eingeliefert werden und behauptet dort, von Vera angegriffen worden zu sein. Die jedoch behauptet, dass ihre Betreuerin einfach so gestürzt sei.

Sandy kündigt ihren Job bei Rolf Kaminski und der weiß nicht, wo er die an Alzheimer erkrankte Frau so kurzfristig unterbringen soll. In dieser Notlage erfindet er die Scheindiagnose Nierenprellung für Vera, um diese länger in der Klinik behalten zu können.

ARD: Nette Nazimädchen gehen auf Menschenfang
TV & Shows ARD: Nette Nazimädchen gehen auf Menschenfang

Chefarzt Dr. Kai Hoffmann merkt, dass ihm Kaminski etwas verheimlicht und belauscht ein Telefonat. Fliegt der Schwindel auf? Und welche Strafe droht dem Facharzt für Urologie und Chirurgie?

Dr. Rolf Kaminski erfindet bei Vera eine Nierenprellung, um sie länger unter Aufsicht in der Sachsenklinik behalten zu können.
Dr. Rolf Kaminski erfindet bei Vera eine Nierenprellung, um sie länger unter Aufsicht in der Sachsenklinik behalten zu können.  © MDR/Robert Strehler

Die "In aller Freundschaft"-Doppelfolge 915+916 seht Ihr am heutigen Dienstagabend schon ab 20.35 Uhr in der ARD.

Titelfoto: MDR/Maksym Lobachov

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: