"In aller Freundschaft"-Dreharbeiten: Schatzsuche bei Brandis

Brandis - Fans von "In aller Freundschaft" müssen sich nur noch rund drei Wochen gedulden, bis neue Folgen der Serie über die Bildschirme flackern werden (TAG24 berichtete). Momentan laufen noch die Dreharbeiten.

Wird eine Schatzsuche in den neuen Episoden eine Rolle spielen?
Wird eine Schatzsuche in den neuen Episoden eine Rolle spielen?  © Sören Müller

Am gestrigen Donnerstag tummelten sich Schauspieler und Mitglieder der Filmcrew an den Steinbrüchen im Brandiser Ortsteil Waldsteinberg.

Die Stadtverwaltung Brandis (Landkreis Leipzig) bestätigte auf Anfrage, dass am West- und Ostbruch für die beliebte und erfolgreichste deutsche Krankenhausserie gedreht wurde. Dort sollen Inhalte für mindestens drei Episoden entstehen.

Nach Informationen vor Ort handelt es sich bei den am Donnerstag abgedrehten Ausschnitte wohl um eine "Schatzbergung".

Außerdem war zu sehen, wie ein Darsteller für eine Szene aus dem Wasser gefischt werden musste.

Tragisches Detail: Erst vor rund einer Woche wurde genau an dieser Stelle des Westbruchs tatsächlich eine Leiche geborgen! 

"IaF" nutzte die Steinbrüche bei Brandis als Drehort für neue Folgen.
"IaF" nutzte die Steinbrüche bei Brandis als Drehort für neue Folgen.  © Sören Müller

Wann die Folgen aus Waldsteinberg ausgestrahlt werden, ist derzeit noch unklar.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0