Erste Sommerfolge von "In aller Freundschaft": Roland Heilmann in Gefahr!

Leipzig - Sommerpause in der Sachsenklinik! Bis voraussichtlich zum 25. August müssen sich Fans von "In aller Freundschaft" gedulden, bis eine neue Folge der beliebten Serie über den Bildschirm flimmern wird (TAG24 berichtete). Komplett auf die jungen Ärzte verzichten muss man aber zum Glück nicht: Jede Woche zeigt das Erste eine beliebte Wiederholungsfolge, um die Wartezeit erträglicher zu machen. Los gehts mit Nummer 833: "In bester Gesellschaft".

Nachdem Roland Heilmann den schlechten Fisch gegessen hat, lassen die ersten Symptome nicht lange auf sich warten.
Nachdem Roland Heilmann den schlechten Fisch gegessen hat, lassen die ersten Symptome nicht lange auf sich warten.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Zu Ehren des verstorbenen Klinikchefs Prof. Gernot Simoni wurde eine Benefiz-Radtour organisiert, an der natürlich auch Dr. Roland Heilmann teilnehmen wird. 

Zur großen Überraschung des Arztes kommt es zum Wiedersehen mit seinem Freund und früheren Kollegen Dr. Achim Kreutzer. Beide schlagen zusammen einen Weg ein, der aber anscheinend nicht viel mit der ursprünglich geplanten Route zu tun hat.

Nach kurzer Zeit wird klar: Die beiden haben sich total verfahren! Zeit also, für eine Stärkung. Roland schnappt sich zwei Fischdosen aus seinem Rucksack. Sein Freund Achim bemerkt noch, dass das Essen allerdings schon lange abgelaufen ist.

Es kommt wie es kommen muss: Roland geht es plötzlich hundeelend. Achim weiß, dass mit einer drohenden Fischvergiftung nicht zu spaßen ist.

Schnell versucht er, Hilfe zu finden. Es beginnt ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit.

Dr. Maria Weber und die Frau aus dem Chor

Chorfrau Alma Bachmann hat einen Tumor. Dr. Maria Weber muss ihr klarmachen, dass eine OP unumgänglich ist.
Chorfrau Alma Bachmann hat einen Tumor. Dr. Maria Weber muss ihr klarmachen, dass eine OP unumgänglich ist.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

In der Sachsenklinik selbst hat Dr. Maria Weber alle Hände voll zu tun! Bei einem Besuch im Park leistete sie erste Hilfe, als eine Frau aus einem Chor plötzlich stürzte.

Die Diagnose: Akustikusneurinom, ein Tumor des Hörnervs. Eigentlich ist diese Art von Tumor gutartig - aufgrund seiner Lage kann er jedoch lebensbedrohlich sein. Eine Operation scheint unvermeidlich!

Doch Chorfrau Alma Bachmann verweigert einen Eingriff. Durch die OP ist es möglich, dass sie ihr Gehör verliert und somit ihre Musikkarriere an den Nagel hängen muss.

Jetzt liegt es an Dr. Maria Weber, der Frau klarzumachen, dass sie bei Nichtbehandlung sterben kann. 

Den Trailer zur Wiederholungsfolge "In bester Gesellschaft" findet Ihr wie immer >>>hier.

Sarah Marquardt (r.) sucht Ingrid Rischke (l.) auf und findet sie natürlich an ihrem alten Arbeitsplatz - im Schwesternzimmer.
Sarah Marquardt (r.) sucht Ingrid Rischke (l.) auf und findet sie natürlich an ihrem alten Arbeitsplatz - im Schwesternzimmer.  © MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

"In aller Freundschaft" Folge 833 wird am Dienstag, den 30. Juni, um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0