Joko & Klaas gegen ProSieben: Bruchpiloten gewinnen 15 Minuten Sendezeit

München - Joko und Klaas haben es geschafft: in einem spannenden Wettkampf gegen ihren Arbeitgeber haben sie sich durchgesetzt und somit 15 Minuten Live-Sendezeit zur freien Verfügung gewonnen. 

So sehen Sieger aus: Joko (r.) und Klaas haben sich 15 Minuten Live-Sendezeit erspielt.
So sehen Sieger aus: Joko (r.) und Klaas haben sich 15 Minuten Live-Sendezeit erspielt.  © obs/ProSieben/ProSieben/Jens Hartmann

ProSieben muss somit für das Moderatoren-Duo die Prime Time räumen. Der Auftakt der neuen "Grey's Anatomy"-Staffel muss dafür weichen. Was passieren wird, wissen nur Joko Winterscheidt (41) und Klaas Heufer-Umlauf (36).

Über sechs Runden erspielten sich die beiden einen Vorteil gegenüber ProSieben. 

Bei "The Muted Singer" mussten sie sich gegen Schlagerstar Vanessa Mai und ESC-Kandidat Ben Dolic im Karaoke durchsetzen. Drei Sekunden durfte man einen Song ansingen, danach konnte man den Titel nur noch über Gestik und Lippenlesen erraten.  Vanessa Mai gab bei "Baby one more time" alles, trotzdem gingen Joko und Klaas als Sieger hervor. 

Als nächstes musste das Moderatoren-Duo einen Airbus von Berlin nach Mallorca fliegen - im Flugsimulator. Joko Winterscheidt wollte, bevor er beim Fernsehen landete, eigentlich Pilot werden. Warum das nichts geworden ist, bewiesen die beiden eindrucksvoll, das Spiel endete in einer Bruchlandung. 

In Runde 3 mussten die Showmaster einen Parcours überwinden, ohne dabei lauter als 50 Dezibel zu sein. Auch wenn die beiden nicht gerade für ihre ruhige Art bekannt sind, gingen sie siegreich aus diesem Spiel hervor.

Joko und Klaas gewinnen 15 Minuten Live-Sendezeit bei ProSieben

Voller Körpereinsatz war gefragt, um die Aufgaben zu meistern.
Voller Körpereinsatz war gefragt, um die Aufgaben zu meistern.  © obs/ProSieben/ProSieben/Jens Hartmann

Dann sollten Joko und Klaas existierende Weltrekorde brechen. Im "Menschen werfen" scheiterten sie. "Ich möchte dieses Spiel jetzt abbrechen", stellte Winterscheidt entnervt fest. Im Rückwärtsweitspringen und Kühlschrank-Einräumen überzeugten sie jedoch und gingen mit 3:1 in Führung gegen ProSieben.

In Runde 5 sollten sie Ur-Bachelor Paul Janke und Comedian Axel Stein mit riesigen Boxhandschuhen aus einem Mini-Auto heraus umhauen. Was ihnen allerdings nicht gelang. Dieses Spiel ging an ProSieben.

Als nächstes trafen Joko und Klaas auf Sportreporter Icke Dommisch und Moderator Jan Stecker in einem Geschicklichkeitsspiel. Stifte mussten vom Handrücken hochgeworfen und wieder gefangen werden. Die Showmaster gewannen und hatten sich somit vier Vorteile für das Finale erspielt.

Das bestand vor allem in der Schwierigkeit, ohne Erklärung die Aufgaben zu verstehen und anschließend zu bestehen. Haue für einen Zuschauer, Bützchen für Paul Janke, Stifte sortieren und den ProSieben-Jingle klimpern - Joko und Klaas bestanden alle Aufgaben unn besiegten so ihren Arbeitgeber.

Was bei "Joko & Klaas Live" passieren wird, weiß nur das Moderatoren-Duo. Am Mittwoch um 20.15 Uhr startet die Show live auf ProSieben und auf Joyn.

Titelfoto: obs/ProSieben/ProSieben/Jens Hartmann

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0