Novum! Joko und Klaas verraten ProSieben alles: "Ging diesmal einfach nicht anders"

Unterföhring - Mit ihrem Sieg bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" am Dienstagabend haben sich Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) 15 Minuten Live-Sendezeit zur freien Verfügung bei ProSieben für Mittwoch 20.15 Uhr erspielt. Doch diesmal weiß ihr Arbeitgeber, was das Moderatoren-Duo im Schilde führt.

Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) brauchen diesmal Unterstützung von ProSieben.
Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) brauchen diesmal Unterstützung von ProSieben.  © ProSieben/Stefan Gregorowius

"Für unsere 15 Minuten mussten wir Herrn ProSieben dieses Mal ausnahmsweise um seine Unterstützung bitten. Ohne die Kolleg:innen aus Unterföhring wäre unsere Aktion nicht möglich gewesen", werden Klaas und Joko in einer Mitteilung des Senders zitiert.

"Wir freuen uns sehr, dass sie diese - für einen Fernsehsender sehr ungewöhnliche - Idee mit uns umsetzen wollen. Ausnahmsweise ging es diesmal einfach nicht anders. Wir schwören."

ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann macht es spannend: "Joko und Klaas haben wirklich eine besondere Idee für eine außergewöhnliche Aktion. Diese Idee will ProSieben unterstützen."

Was sich die beiden ausgedacht haben und warum ProSieben über den Plan vorab eingeweiht werden musste, liest Du >>>hier im Artikel zur Live-Sendung.

In der Vergangenheit gab es schon einige aufsehenerregende und skurrile Ideen für die autonomen 15 Minuten Live-Sendezeit.

"Joko & Klaas LIVE" Das ließ sich das Moderatoren-Duo in der Vergangenheit dafür einfallen

"Drei Menschen, die viel zu sagen haben": Joko und Klaas schenkten ihre 15 Minuten drei Menschen, die etwas Wichtiges zu sagen haben: Kapitänin Pia Klemp vom beschlagnahmten Schiff "Iuventa 10", Sozialarbeiter Peter Lohmeyer und Bewohnerin des Dorfes Jamel, Birgit Lohmeyer.

10.000 Euro: So viel Geld verschenken Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in vier Städten Deutschlands. Die Live-Zuschauer mussten sich möglichst schnell an einen gesuchten Ort begeben, um die Kohle abzuräumen.

ENTKRÄFTER PRO MAX: Das Moderatoren-Duo stellte im Home-Shopping-Style ein Gerät vor, das rechtspopulistische Ansichten entlarven kann. Der ENTKRÄFTER PRO MAX widerlegt rechte Parolen mit journalistisch fundierten Antworten.

RTL auf ProSieben: Joko und Klaas zeigten sich 15 Minuten lang beim Schauen einer Corona-Sondersendung vom Konkurrenz-Sender RTL.

Männerwelten: Die beiden zeigten ein Ausstellung, die auf unterschiedliche Weisen das Thema sexuelle Gewalt gegenüber Frauen thematisiert.

Wer glaubt denn sowas? - Die Corona-Call-In-Show: Joko und Klaas moderierten ein ironisches Quiz, das sich über Corona-Verschwörungstheorien lustig machte.

A Short Story Of Moria: Hier machten Joko und Klaas auf die Missstände an den EU-Außengrenzen aufmerksam. Ein Flüchtling aus Afghanistan schilderte seinen Leidensweg.

Schweinchen Paul: Als Pendant zu Reality-Shows zeigten die Moderatoren Kunst und Kultur zeigen. Mit Unterstützung von Schweinchen Paul, das 15 Minuten lang durch die renommierte Kunstgalerie "Galerie König" spaziert.

Titelfoto: ProSieben/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0