Aus Geldnot: Kult-Bauer Heinrich zurück im Reality-TV, dieses Format soll ihn retten!

Köln/Völlinghausen - Eigentlich hatte er die Nase voll von Reality-TV-Formaten. Doch arge Geldsorgen haben Schäfer Heinrich (55) offenbar zu einem Umdenken bewogen.

Mit seiner Teilnahme an der vierten Staffel der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" wird Schäfer Heinrich 2008 innerhalb weniger Wochen zum TV-Liebling.
Mit seiner Teilnahme an der vierten Staffel der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" wird Schäfer Heinrich 2008 innerhalb weniger Wochen zum TV-Liebling.  © Instagram/schaefer_heinrich_original (Screenshots, Bildmontage)

Der "Bauer sucht Frau"-Kultkandidat soll bei der dritten Staffel von "Kampf der Realitystars" dabei sein! Das will zumindest Bild durch einen Insider erfahren haben. Demnach soll sich der 55-Jährige bereits in der vergangenen Woche auf den Weg nach Thailand gemacht haben.

Der drastische Schritt käme allerdings auch nicht von ungefähr. Seit einigen Jahren kämpft der beliebte Landwirt um seine Existenz. Bereits 2018 stand Heinrich kurz vor dem Ruin, da ihm die finanzielle Last des Hofes über den Kopf wuchs.

Auch Corona machte die Situation nicht besser, denn die für den Lebensunterhalt des Schäfers so wichtigen Auftritte als Partysänger am Ballermann fielen gänzlich weg. Und auch bei ihm auf dem Hof in Völlinghausen sieht es alles andere als gut aus.

Dschungelcamp: Dschungel-Ausraster bei RTL: "Scheißverein! Miese Scheiß-Show ist das!"
Dschungelcamp Dschungel-Ausraster bei RTL: "Scheißverein! Miese Scheiß-Show ist das!"

Um wieder etwas Geld in die klammen Kassen zu spülen, rückten zuletzt sogar Sükrü Pehlivan (49) und sein "Trödeltrupp" beim "Schäferlied"-Interpreten an, um die ein oder andere Habseligkeit zu verkaufen.

"Bauer sucht Frau"-Legende Heinrich auf Instagram

"Trödeltrupp" greift Schäfer Heinrich unter die Arme

Vor Ort offenbarte sich dem RTLZWEI-Team ein desaströser Anblick. Heinrichs Freund und Manager Alexander Frömelt, der ebenfalls bei der Aufräumaktion dabei war, brachte es auf den Punkt: "Heinrich ist auch ganz bisschen Messi. Er hortet."

Bei einem Hausflohmarkt samt persönlichen Auftritt von Heinrich konnten insgesamt 1391 Euro für den Vollblut-Entertainer erwirtschaftet werden. Keine Summe, von der man erwarten kann, dass sie etwaige finanzielle Nöte löst.

Da sieht es mit einer Teilnahme im Reality-TV schon ganz anders aus. Laut Bild-Informationen winkt Schäfer Heinrich für seinen Einzug in die Sala am Strand von Thailand eine satte Gage von 20.000 Euro.

Titelfoto: Instagram/schaefer_heinrich_original (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: