Kampf der Realitystars: "Die einzige Person, die den Sieg verdient hat, ist..."

Phuket (Thailand) - Sechs von neun Promis hatten genug vom Blondchen! It-Girl Nina Kristin (39) ist am Mittwochabend bei "Kampf der Realitystars" klar von der restlichen Gruppe aus der RTLZWEI-Show gewählt worden. Jetzt schüttet sie ihr Herz aus und sagt auch, welche Person den Sieg wirklich verdient hat.

Nina Kristin (39) musste bzw. durfte am Mittwochabend bei "Kampf der Realitystars" ausscheiden.
Nina Kristin (39) musste bzw. durfte am Mittwochabend bei "Kampf der Realitystars" ausscheiden.  © RTLZWEI

Sie wusste schon vor der "Stunde der Wahrheit", dass es eng für sie werden könnte, berichtet Nina Kristin. "Ich war auch froh darüber, ehrlich gesagt. Meine Energie ist komplett weg, ich bin einfach durch und müde und schmutzig. Ich fühle mich, als hätte ich ein Jahr lang im Dschungel gelebt."

Dass sie es bis in die sechste Sendung schafft und zehn andere Promis vor ihr gehen, hätte sie nicht gedacht. Schließlich sei das Reality-Format "eigentlich eine Nummer zu groß für mich" gewesen, so die 39-Jährige.

"Ich hätte nicht direkt in so eine 24-Stunden-Überwachung gehen sollen", fährt die jahrelang von der Bildfläche verschwundene Blondine fort. "Das war ein bisschen zu viel, aber ich hatte Bock drauf. Es war richtig hart, aber ich bin sehr, sehr froh, dass ich es gemacht habe."

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Iris Klein jammert wegen Tochter Daniela - "Werde beleidigt und erniedrigt"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Iris Klein jammert wegen Tochter Daniela - "Werde beleidigt und erniedrigt"

Besonders (positiv) überrascht war sie von Ronald Schill (63). "Richter Gnadenlos" kannte sie bisher nur aus anderen Formaten und hatte Vorurteile gegen den Wahl-Brasilianer: "Er hat mir direkt die Hand gegeben und da hatte ich direkt Angst vor ihm. Ich hätte nie gedacht, dass er so nett zu mir ist, mich so ernst nimmt und sich so viel mit mir beschäftigt."

Vorher geigte sie Yasin Mohamed (30) noch mal ordentlich die Meinung. Überraschend für wohl jeden TV-Zuschauer.
Vorher geigte sie Yasin Mohamed (30) noch mal ordentlich die Meinung. Überraschend für wohl jeden TV-Zuschauer.  © RTLZWEI

Kampf der Realitystars 2022: "Jan hat mich sehr verletzt und böse Sachen zu mir gesagt!"

Das blonde It-Girl war in der Show positiv überrascht von Ronald Schill (63) und gönnt nun Elena Miras (29, l.) den Sieg.
Das blonde It-Girl war in der Show positiv überrascht von Ronald Schill (63) und gönnt nun Elena Miras (29, l.) den Sieg.  © RTLZWEI

Vorurteile gegen Jan Leyk (36) hatte Nina Kristin zwar nicht. Doch in der Sala gab es dann mehrfach Beef zwischen den beiden. "Er hat mich sehr verletzt und böse Sachen zu mir gesagt!"

Grund war, dass der DJ die "deutsche Paris Hilton" vor versammelter Mannschaft der Nicht-Performance bezichtigt hatte, wodurch das Tischtuch zerschnitten war.

Es folgte eine Entschuldigung und in einem Spiel die Aufforderung an den Rest, für Nina Kristin zu spielen, um sie zu safen. "Das hat er für mich gemacht, um sich noch mal damit zu entschuldigen. Ich finde, das ist eine große Geste."

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Elena Miras gegen Iris Klein - "Unverschämt, so was Ekelhaftes!"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Elena Miras gegen Iris Klein - "Unverschämt, so was Ekelhaftes!"

"Ziemlich still" und "in der Opferrolle, in der ich die letzten Jahre war" habe die 39-Jährige ihre KDRS-Reise begonnen, am Ende aber auf den Tisch gehauen. Grund war, dass Yasin Mohamed (30) angeblich Neuankömmling Malkiel Rouven Dietrich (Alter unklar) drängte, sie rauszuwählen.

Weil der Astrologe und das It-Girl aber schon zwölf Jahre befreundet sind, kam das nicht infrage. Er petzte ihr Yasins Move, Elena Miras (29) ging dann zusammen mit ihr zu Yasin und initiierte eine Aussprache, die es in sich hatte.

Elena ist jetzt übrigens auch "die einzige Person, die den Sieg verdient hat", findet Nina Kristin. "Elena ist die tollste Frau, die ich kennengelernt habe in meinem Leben, weil sie so stark ist. Sie hat keine Angst vor nichts."

Die bisherigen "Kampf der Realitystars"-Folgen seht Ihr jederzeit bei RTL+. Mittwochs um 20.15 Uhr strahlt RTLZWEI eine neue aus.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: