Kampf der Realitystars: Jenny Elvers' Sohn Paul fliegt raus! Wem er den Sieg jetzt am meisten gönnt

Thailand - Da war der Thailand-Trip auch schon wieder vorbei! Paul Elvers (20) ist als Erster der zweiten Staffel "Kampf der Realitystars" rausgeflogen. Zu "verdanken" hat er das vor allem dem gnadenlosen Prinz Frederic von Anhalt (77), der null Mitgefühl zeigte. Kein Wunder, dass er dem Sala-Senior den Sieg nicht gönnt.

Paul Elvers (20) flog gleich in der ersten "Kampf der Realitystars"-Folge raus.
Paul Elvers (20) flog gleich in der ersten "Kampf der Realitystars"-Folge raus.  © RTLZWEI/Karl Vandenhole

"Die Zuschauer wollen Temperament, lachen, schimpfen, weinen. Alles ist möglich, aber nur dann, wenn ihr die Schnauze aufmacht", begann Frederic seine Laudatio, kurz bevor der Elvers-Sohn die Biege machen musste.

Zwar überließ der 77-Jährige auch der zweiten Entscheiderin, Gina-Lisa Lohfink (34) das Wort. Doch weil die aus dem Flennen nicht rauskam, polterte der Wahl-Amerikaner weiter ohne Rücksicht auf Verluste drauf los.

"Ich kenne nur wenig Namen. Aber einen kenne ich mit Sicherheit. Einen, der mich am meisten gelangweilt hat: Paul." Der Student nahm den Rausschmiss mit einem Lächeln auf, wusste, dass es ihn treffen konnte.

Die Wollnys: Stolze Oma: Silvia Wollny hat für ihre jüngsten Enkel ganz besondere Spitznamen
Die Wollnys Stolze Oma: Silvia Wollny hat für ihre jüngsten Enkel ganz besondere Spitznamen

"Trauer bringt einem überhaupt nichts. Jetzt heißt es einfach irgendwie nach vorne gucken und es war 'ne coole Erfahrung. Es ist natürlich doof, dass ich jetzt als erster gehen musste, aber irgendeiner musste als erster gehen, das ist die Show und ich gönn' es auch allen anderen, also ich kann auch da mal ins Gras beißen, das ist ok", so der 20-Jährige nach seinem KDRS-Ende.

Kampf der Realitystars: Wem Paul Elvers den Sieg am meisten gönnt - und warum

Ihr gönnt Paul den Sieg jetzt am meisten: "Bauer sucht Frau"-Kultkandidatin Narumol David (55).
Ihr gönnt Paul den Sieg jetzt am meisten: "Bauer sucht Frau"-Kultkandidatin Narumol David (55).  © RTLZWEI/Karl Vandenhole

Diplomatisch, aber doch mit ein klein wenig Kritik äußerte sich der Sohn von Jenny Elvers (49) und "Big Brother"-Teilnehmer Alex Jolig (58) zu Prinz Frederics Verhalten.

"Seine Ansprachen sind immer ziemlich kühl und klar, das finde ich aber grundsätzlich eigentlich gar nicht schlecht. Natürlich hätte man jemandem irgendwie ein bisschen emphatischer nach Hause schicken können, aber mich persönlich hat es überhaupt nicht gestört. Ich glaube aber, wäre jemand anderes in meiner Situation gewesen, hätte man es vielleicht bisschen netter sagen können."

Paul ist raus - aber wer soll jetzt gewinnen, wenn es nach ihm geht?

Nach 16 Jahren: "Unter uns"-Kultstar Stefan Bockelmann kommt zu "Alles was zählt"
Alles was zählt Nach 16 Jahren: "Unter uns"-Kultstar Stefan Bockelmann kommt zu "Alles was zählt"

"Narumol - auf jeden Fall! Also, der gönne ich den Sieg am meisten. Vor allem gönne ich ihr die Zeit da, es geht gar nicht ums Geld, sondern ich glaube einfach, die freut sich einfach über drei Wochen Urlaub von Zuhause und ein bisschen Auszeit", so der Elvers-Spross.

"Sie hat drei Kinder, sie hat einen riesigen Bauernhof und 30, 40, 50 Kühe und nochmal das Doppelte an Kälbern und dann auch noch einen Mann." Man merke, wie sie in der Gruppe aufblüht und die Zeit in ihrem Heimatland genießt. "Und ich hoffe, dass da alle nett zu ihr sind und keiner ihr was Böses tut."

"Kampf der Realitystars" zeigt RTLZWEI immer mittwochs um 20.15 Uhr oder schon vier Tage vorher bei TVNOW.

Titelfoto: Bildmontage: RTLZWEI/Karl Vandenhole

Mehr zum Thema Kampf der Realitystars: