Rührende Aktion: Klaas "überrascht" Senioren mit Corona-Konzert

Berlin - Für Senioren ist die Zeit der Corona-Pandemie besonders schwer. Sie gehören zur Risikogruppe und dürfen weder von ihren Kindern noch von ihren Enkelkindern besucht werden. Um die Quarantäne etwas erträglicher zu machen, hat sich Klaas Heufer-Umlauf etwas Besonderes einfallen lassen. 

Die Moderatoren Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf kommen zur Verleihung der 54. Grimme-Preise.
Die Moderatoren Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf kommen zur Verleihung der 54. Grimme-Preise.  © Henning Kaiser/dpa

Der TV-Moderator hat ein "Überraschungskonzert" organisiert - direkt vor einem Berliner Altersheim. "So was wie Rock am Ring, nur eben für Leute im Altersheim", kündigte Klaas in dem TV-Beitrag von Late Night Berlin an.

Um den Abstand zu gewährleisten, wurde ein Bus zu einer mobilen Bühne umgebaut. 

Doch nicht der Gloria-Frontmann, sondern keine Geringere als Schlagerstar-Star Stefanie Hertel ("die Billie Eilish der Schlager-Volksmusikszene") sorgte für ausgelassenen Stimmung an den Fenstern.

So wirklich überraschend war das Spontan-Konzert dann allerdings nicht. "Uns wurde im Vorfeld von den Pflegern gesagt, dass Überraschungen im Altenheim besser sind, wenn man sie ankündigt", erklärte Klaas. 

So wurden bereits Flyer und Plakate verteilt.

Doch auch trotz Ankündigung kam das Lockdown-Konzert gut an. Für einen kurzen Moment rückte das Gefühl der Isolation in den Hintergrund - auch wenn sich der ein oder andere Bewohner einen etwas längeren Auftritt erhofft hatte.

Stefanie Hertel war nach einem Song bereits wieder weg. Dennoch eine sehr gelungene und rührende Aktion!

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0