Let's Dance: Als Joachim Llambi dieses Paar kritisiert, hagelt es Buhrufe

Köln - Im 3/4-Takt wirbelten Christina Luft (32) und und Mike Singer (22) zu einem Wiener Walzer am Freitag bei Let's Dance über das Tanzparkett. Joachim Llambi (57) gefiel die Darbietung jedoch weniger. Der Juror übte heftige Kritik und erntete Buhrufe aus dem Publikum.

Die tänzerischen Darbietungen von Mike Singer (22, rechts) und seiner Tanzpartnerin Christina Luft (32) konnten ein Jury-Mitglied von Let's Dance nicht überzeugen.
Die tänzerischen Darbietungen von Mike Singer (22, rechts) und seiner Tanzpartnerin Christina Luft (32) konnten ein Jury-Mitglied von Let's Dance nicht überzeugen.  © RTL/ Stefan Gregorowius

Was das Tanzpaar bestehend aus dem Sänger und der Profitänzerin zeigten, gefiel den Zuschauern so gut, dass sie sich von ihren Sitzen erhoben. Auch Moderator Daniel Hartwich (43) war vom Walzerschritt des Paares ganz angetan und bezeichnete das Gesehene als "wunderschön".

Doch einer hatte etwas zu meckern - Joachim Llambi, das bekanntermaßen kritischste Jury-Mitglied.

"Ganz ehrlich, mir ist unten das viel wichtiger, als wenn Du hier oben bisschen wackelst", zog der 57-Jährige vom Leder. Singers "Gewackel" störte Llambi so sehr, dass er zu einem irrwitzigen Vergleich griff.

Let's Dance: Boris Beckers Tochter Anna Ermakova bei "Let's Dance": Fans sind empört
Let's Dance Boris Beckers Tochter Anna Ermakova bei "Let's Dance": Fans sind empört

"Das sah ja aus, als wärst Du der Bestatter von Köln".

Große Teile des Publikums buhten den Juror daraufhin aus. Sogar Moderator Hartwich ließ es sich nicht nehmen, in den Buh-Chor einzustimmen.

Christina Luft fand Llambis Kritik zu hart: "Das hat sogar mich verletzt"

Joachim Llambi (57, links) sparte nicht mit Kritik. Daniel Hartwich (43) sah den Tanz nicht so kritisch.
Joachim Llambi (57, links) sparte nicht mit Kritik. Daniel Hartwich (43) sah den Tanz nicht so kritisch.  © RTL/ Stefan Gregorowius

In einem Interview mit RTL gestand Christina Luft, dass die kritischen Äußerungen Llambis sogar für sie zu hart gewesen wären.

"Ich muss sagen, dass es mich sogar verletzt hat heute, das erste Mal in fünf Jahren", gestand die 32-Jährige ehrlich. Singer bekam nicht zum ersten mal spöttische Worte ab, wurde auch schon als "Steuerberater aus Mönchengladbach" wegen seiner Tanzkunst bezeichnet. Verständlich, dass der "Lass mich los"-Interpret das "nicht so geil" fand.

Dass der junge Promi so gelassen mit der Kritik Llambis umging, beeindruckte Christina Luft hingegen. Die 32-Jährige betonte auch, dass sie sich die sachliche Kritik der Jury sehr zu Herzen genommen hätten und dafür auch sehr dankbar seien.

Let's Dance: RTL gibt neue Teilnehmer für "Let's Dance" bekannt: Diese 14 Promis sind dabei!
Let's Dance RTL gibt neue Teilnehmer für "Let's Dance" bekannt: Diese 14 Promis sind dabei!

In der fünften Show von Let's Dance am kommenden Freitag (20.15 Uhr, RTL) können Singer und Luft zeigen, dass sie die richtigen Schlüsse gezogen haben.

Im Gegensatz zu Riccardo Basile (30) und Lilly zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (49), die in der vierten Folge gehen mussten, sind beide nämlich noch weiter mit von der Tanz-Partie.

Titelfoto: Montage: RTL/ Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Let's Dance: