Senna Gammour packt über "Let's Dance"-Zeit aus: Ihr Urteil ist eindeutig

Berlin - Nach ihrem Aus bei der RTL-Show "Let's Dance" ist Senna Gammour (41) geknickt. Die Ex-"Monrose"-Sängerin erhielt von der Jury 16 von 30 möglichen Punkten. Am Ende scheiterte die 41-Jährige jedoch an den fehlenden Stimmen des TV-Publikums. Jetzt schenkt die Wahlberlinerin reinen Wein ein.

Senna Gammour (41), Sängerin, verabschiedet sich am Ender der dritten Runde der RTL-Tanzshow "Let's Dance", nachdem die Jury bestimmt hat, dass sie die Show verlassen muss.
Senna Gammour (41), Sängerin, verabschiedet sich am Ender der dritten Runde der RTL-Tanzshow "Let's Dance", nachdem die Jury bestimmt hat, dass sie die Show verlassen muss.  © Rolf Vennenbernd/dpa

In einer Frage-Antwort-Runde auf ihrem Instagram-Profil wollte ein Fan wissen, wie sie die Zeit auf dem Tanzparkett erlebt habe. Sennas Urteil fiel eindeutig aus.

"Man, Bro ich hätte es mir so gewünscht, dass ich es gut in Erinnerung behalte. Aber ich muss sagen, es war eine nicht so schöne Zeit", blickte die Sängerin zurück.

Außerdem fragte ein weiterer Fan, ob sie wie die anderen ausgeschiedenen Kandidaten am "Let's Dance"-Finale teilnehmen werde.

Die Musikerin versicherte kurz und bündig: "Ja."

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Let's Dance: