Letzte Folge "Der Lehrer" mit Hendrik Duryn: Fans sind erschüttert

Leipzig - Seit 2009 flimmerte Schauspieler Hendrik Duryn in seiner Rolle als Stefan Vollmer in der Serie "Der Lehrer" über die Bildschirme. Am Donnerstag dann lief die letzte Episode der Serie mit dem beliebten Schauspieler bei RTL - und auch dem 53-Jährige fiel der Abschied von seinen Fans schwer.

Macht Platz für Neues: Schauspieler Hendrik Duryn (53).
Macht Platz für Neues: Schauspieler Hendrik Duryn (53).  © Henning Kaiser/dpa

In der letzten Folge soll die Stelle von Lehrer Stefan Vollmer gestrichen werden und seine Kollegen und Schüler versuchen dies natürlich mit aller Macht zu verhindern - dieser Plan geht sogar auf, trotzdem entscheidet sich der Lieblingslehrer der Schule dazu, die Georg-Schwerthoff-Gesamtschule zu verlassen und mit seiner Tochter Frida einen Neuanfang zu wagen.

Noch während die letzte Folge auf RTL lief, lud Schauspieler Hendrik Duryn seine Follower auf Instagram zum Livestream nach der Sendung ein. Das war wohl auch bitter nötig: "Und ich heul jetzt schon Rotz und Wasser.. ohne dich wird es nicht mehr das selbe sein", schrieb beispielsweise ein Fan erschüttert unter das Posting.

In seinem Livestream musste der 53-Jährige dann aber auch mit den Worten ringen.

GNTM-Theresia bei Desiree Nick: Identitätskrise und anschließende Beinverlängerung
Theresia Behrend-Fischer GNTM-Theresia bei Desiree Nick: Identitätskrise und anschließende Beinverlängerung

"Ein letztes Mal live, das ist schon ein komisches Gefühl", stellte Duryn fest.

Viele Fans sind mit dem "Lehrer" groß geworden

Seinen Fans wollte er aber noch ein paar wichtige Worte mit auf den Weg geben. "Viele von Euch schreiben, dass sie mit mir und dem "Lehrer" erwachsen und mit unseren Geschichten groß geworden sind über die letzten Jahre. Was ich Euch mit der Serie vermitteln wollte und was auch immer mein Credo war, ist, dass Ihr häufiger mal den Perspektivwechsel fröhnen sollt. Also wenn ihr jemanden doof findet oder denkt, Ihr habt ein großes Problem, dann einfach mal die Perspektive wechseln. Und: Nehmt Euch wichtig, aber nicht zu ernst", so der Lehrer-Liebling.

Die Fans zeigten sich begeistert und wollten den Schauspieler auch gar nicht mehr gehen lassen. "Danke für den Livechat, du bist ne coole Socke. Hoffe du bleibst uns als Schauspieler und auch hier auf Instagram erhalten", schrieb zum Beispiel ein weiterer Follower.

Ein kleines Trostpflaster: Der Ausstieg der Hauptfigur bedeutet nicht das Ende der Serie. Mindestens Staffel 9 wird auch ohne Duryn weitergehen. Simon Böer (46) wird ihn als Mathe- und Physiklehrer David Ritter ersetzen.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: