Zum Heulen: So herzzerreißend ist das Finale der Lindenstraße!

Köln/München - Mit Folge 1758 endete nun die "Lindenstraße". 34 Jahre lang war sonntags für Millionen Fans nur "Mutter Beimer" und Co. angesagt - am heutigen Sonntag nun das Finale der Kult-Straße. "Auf Wiedersehen" - so der Titel. Und das Ende hatte es in sich. Top aktuell wie immer: Selbst die Corona-Krise ist noch einmal Thema.

Die letzte Klappe mit Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan, 79) fiel im Dezember - HEUTE gabs' das Finale. 
Die letzte Klappe mit Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan, 79) fiel im Dezember - HEUTE gabs' das Finale.  © WDR

Denn: "Über das Ende haben wir uns lange die Köpfe zerbrochen", so Produzentin Hana Geißendörfer. Es sei dramaturgisch nicht leicht gewesen, alle Figuren so an einen Punkt zu bringen, dass sich die Zuschauer von ihnen verabschieden könnten. "Ich hoffe, es ist uns gelungen. Für uns fühlt es sich zumindest rund an." (TAG24 berichtete)

Und bevor es losging, gab's die Doku zur Straße... Die britische Serie "Coronation Street" galt als Vorbild für all die Figuren rund um Mutter Beimer. Zu Beginn hagelte es damals viel Häme über die oft unbedarften Schauspieler. Doch schnell spielten sie sich in die Herzen der Fans. Bis heute. Bis jetzt.

Oh ja, das Ende aller Beteiligten ist ein trauriges!

Kurz zur Handlung: Lohmeyer - Anna Zieglers Lover - ist tot. Abgestürzt. Hat Anna einen kleinen Schubs gegeben? Mutter Beimer soll unterstützend helfen und aussagen, er sei schließlich selbst gestolpert. 

Angelina Dressler hingegen versucht noch immer am Hotel-Projekt zu verdienen und ist auf der Jagd nach einem wichtigen Vorvertrags-Schriftstück von Lohmeyer. Wird das Fundament des Hauses Nummer 3 zufällig zerstört, um die Tiefgarage bauen zu können?

Wie werden die Bewohner "begraben"?

Sidekick: Absicht oder Vertipper? Angeblich ist die letzte "Lindenstraße" bis 2099 in der ARD-Mediathek zu sehen...
Sidekick: Absicht oder Vertipper? Angeblich ist die letzte "Lindenstraße" bis 2099 in der ARD-Mediathek zu sehen...  © Bild-Montage: WDR/ARD Mediathek

Angelina erpresst Anna selbst in den letzten Minuten noch. Sie will sie bei der Polizei verraten und ihr den "Lohmeyer"-Mord anhängen...  Anna Ziegler "fährt" erneut ein. Schließlich ist sie vorbestraft - auch wegen Mordes. Ihr droht Knast!

Die derzeit die Welt in Atem haltende Corona-Krise wird noch per Nachrichten eingespielt, obwohl davon im Dezember, als die letzte Klappe fiel, noch keine Rede war  - so kennen die Fans ihre Serie - immer am Puls der Zeit.

Mutter Beimer übrigens unterstützt Anna bei der Polizei und sagt für sie aus. So ist sie halt - die Mutter der Nation. "Die Ziegler hat sie wirklich nicht geschubst", klärt uns Angelina doch noch auf. Anna ist also frei!

Alles EGAL! Denn: Zum Schluss geht unsere Mutter Beimer einen letzten, liebevollen Weg über die Lindenstraße - zu ihrer Geburtstagsfeier im "Akropolis"!

Danke für 34 Jahre "Lindenstraße"! Heul...

Die "Lindenstraße" schrieb Zeitgeschichte: Der erste Aufschrei nach dem schwulen Kuss; die Schauspieler allerdings bekamen danach Morddrohungen. Heute ist solch ein Kuss normal! 
Die "Lindenstraße" schrieb Zeitgeschichte: Der erste Aufschrei nach dem schwulen Kuss; die Schauspieler allerdings bekamen danach Morddrohungen. Heute ist solch ein Kuss normal!  © WDR
Die nahezu letzte Klappe: "unsere" Mutter Beimer.
Die nahezu letzte Klappe: "unsere" Mutter Beimer.  © WDR
Lohmeyer - der letzte Tote in der Lindenstraße! 
Lohmeyer - der letzte Tote in der Lindenstraße!  © WDR
"Auf Wiedersehen" -  auch die ARD-"Tagesschau" hat das Ende dieser Serie zum Thema gehabt. Zu wenige Zuschauer und zu hohe Kosten wurden als Grund des Endes genannt... Good bye! 
"Auf Wiedersehen" -  auch die ARD-"Tagesschau" hat das Ende dieser Serie zum Thema gehabt. Zu wenige Zuschauer und zu hohe Kosten wurden als Grund des Endes genannt... Good bye!  © WDR

Das Finale hinterlässt doch ein wenig Gänsehaut - es ist schließlich TV-Geschichte. Schön, dass viele Figuren nochmals aufgetaucht sind! Danke dafür, liebe Lindenstraße!

Und wer's verpasst hat, kann sich in der >> ARD-Mediathek angeblich bis 2099 (!) die Folge "Auf Wiedersehen" anschauen... Viel Spaß! 

Titelfoto: wdr/ard

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0